CORRECTIV.RUHR hat die Messungen von über 1.300 Stationen im ganzen Bundesland ausgewertet. An vielen Stellen werden die von der EU vorgegebenen Nitrat-Grenzwerte überschritten. Klicke Dich durch unsere interaktive Karte, um zu erkunden, wie es bei Dir vor Ort aussieht.

Dieser Artikel ist Teil unserer Serie Nitrat in NRW

Unsere Karte ist eine sogenannte Heat-Map, die zeigt, wo in NRW das Grundwasser stark mit Nitrat belastet ist (dunkelrot eingefärbt). In grün eingefärbten Bereichen liegt der durchschnittliche Messwert der vergangenen zehn Jahre unter dem Grenzwert von 50 mg Nitrat pro Liter Grundwasser. Extreme Ausreißer bei den Messwerten nach unten oder oben haben wir nicht in unsere Berechnung einbezogen, um die Aussagekraft zu erhöhen.

Beim Näher-Zoomen verwandeln sich die farbigen Bereiche in einzelne Punkte, die jeweils für eine Messstelle stehen. Mit Klick auf die Messstelle erfährst Du mehr Infos zu dieser Station: Außer dem dort gemessenen Durchschnittswert zum Beispiel auch eine Angabe, wie die Umgebung beschaffen ist: Handelt es sich um einen Acker oder um ein bebautes Gebiet?

So ist NRWs Grundwasser mit Nitrat belastet

Daten: LANUV NRW. Es sind die jeweils aktuellen Messwerte für jede Station bis Mitte 2016 berücksichtigt.

Datenaufbereitung: Patricia Ennenbach
Programmierung: Simon Wörpel

Steal our Stories

Bitte bedienen Sie sich. Unsere Geschichten kann jeder auf seine Seite stellen. Wie das geht, steht hier.

10 Euro für unabhängigen Journalismus