Der Blog „Journalistenwatch“ titelt, Alice Weidel von der AfD sei die „beliebteste Politikerin bei Facebook“. Stimmt das? Worum geht es bei den Zahlen, auf die der Blog sich beruft?

Der Beitrag von „Journalistenwatch“ erschien am 20. Mai 2018 und bezieht sich auf einen Artikel von „Meedia“ vom 19. April 2018. „Meedia“ untersuchte die Interaktionen mit Facebook-Beiträgen deutscher Politikerinnen und Politiker in einem Zeitraum von 30 Tagen.

„Journalistenwatch.com“ verdreht Aussage des Rankings

Tatsächlich steht Alice Weidel auf Platz 1 der von „Meedia“ veröffentlichten Liste. Allerdings geht es hier nicht um Beliebtheit, sondern um die Anzahl an Interaktionen, die die Beiträge der Politiker hervorrufen. Das bestätigt auch der Autor des „Meedia“-Artikels, Alexander Becker, auf Anfrage: „Anders als es die Überschrift des Textes von ‘Journalistenwatch.com’ suggeriert, geht es in unserem Artikel nicht darum, dass Alice Weidel die beliebteste Politikerin bei Facebook ist, sondern darum, dass sie zwischen Mitte März und April mit ihren Postings die meisten Interaktionen erzeugte. Das heißt: Ihre Postings wurden am häufigsten kommentiert, geliked, geteilt etc.“.

Oppositionspolitiker auf den ersten Plätzen

Im Mai 2017 lag noch der FDP-Politiker Christian Lindner mit 279.500 Interaktionen an der Spitze. Gefolgt von Angela Merkel, Frauke Petry, Sahra Wagenknecht, Jörg Meuthen und Martin Schulz. Zu dieser Zeit war der Bundestagswahlkampf in vollem Gange.

Ein Jahr später ergibt sich ein verändertes Bild. Alice Weidel führt die Liste mit 421.400 Interaktionen an, gefolgt von Jörg Meuthen, Sahra Wagenknecht, Gregor Gysi, Angela Merkel und Beatrix von Storch.

Die Zahlen zeigen in erster Linie, wessen Facebook-Aktivitäten in den vergangenen Wochen für Aufsehen sorgten. Auffällig ist, dass – abgesehen von Angela Merkel – Politiker aus Oppositionsparteien die meisten Reaktionen hervor riefen.

Großer Unterschied bei Fans und Abonnenten

Geht es nach der Anzahl der Fans und Abonnenten bei Facebook ergibt sich wiederum ein verändertes Bild. Dabei führt Angela Merkel die Liste mit großem Vorsprung an. Über 2,5 Millionen Fans hat die Bundeskanzlerin und fast ebenso viele Abonnenten. Alice Weidel hat dagegen 152.374 Fans und 164.867 Abonnenten. Sahra Wagenknecht hat 429.965 Fans und 434.748 Abonnenten. Genau wie bei Interaktionen, lassen Fans und Abonnenten jedoch nicht unbedingt auf Beliebtheit schließen.

Wie wird die Beliebtheit von Politikern gemessen?

Daten zur Beliebtheit von Politikern liefern repräsentative Umfragen, die regelmäßig zum Beispiel von der Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt werden. Aus dieser Umfrage entsteht das Politbarometer. Die Forschungsgruppe Wahlen fragt zunächst nach den „wichtigsten“ Politikern. In der folgenden Umfrage fragt sie dann nach deren Beliebtheit. Weidel befindet sich auf Nachfrage von EchtJetzt bei der Forschungsgruppe Wahlen nicht auf dieser Liste.

Unsere Bewertung: Der Titel ist falsch. Weidel ist nicht die beliebteste Politikerin bei Facebook. Ihr Account erzeugte laut einem Ranking von „Meedia” die meisten Interaktionen unter deutschen Spitzenpolitikern. Auf ihre Beliebtheit lässt sich daraus nicht schließen.

  • · Caroline Schmüser

    Nein – Papst befiehlt europäischen Frauen keine „Zucht“ mit Muslimen

  • · Cristina Helberg

    Fall Susanna – Nein, der Verdächtige Ali B. soll nicht freigelassen werden

  • · Cristina Helberg

    Nein, Frau von Storch, Deutschland ist nicht unsicherer geworden

  • · Caroline Schmüser

    Nein, Präsident Trump – die Kriminalität in Deutschland ist nicht gestiegen

  • · Cristina Helberg

    Nein – Millionen Türken sind nicht kostenlos versichert

  • ALLE ECHTJETZT ARTIKEL

    10 Euro für unabhängigen Journalismus