CORRECTIV veranstaltungen

Veranstaltungen

CORRECTIV lädt ein

Mit unseren regelmäßigen Veranstaltungen möchten wir alle Interessierten einladen, bei Lesungen, Workshops und Diskussionsrunden neue Informationen und Anregungen zu gewinnen und sich am Austausch mit Referenten und Gästen zu beteiligen.

Krisen und Kriege im 21. Jahrhundert - mit Antonia Rados
17.01.2019 • Essen

Krisen und Kriege im 21. Jahrhundert – mit Antonia Rados

Im Gespräch mit RTL-Fernsehjournalistin Antonia Rados über Krisen und Kriege im 21. Jahrhundert.

Die Illusion einer friedvollen Welt und dem Ende der Geschichte nach Mauerfall und Ende der Sowjetunion verflog nach dem Terroranschlag am 11. September 2001. Die sogenannten Antiterrorkriege in Afghanistan und Irak, Staatszerfall und Bürgerkriege in Syrien und Libyen nach dem „arabischen Frühling“, die russische Reconquista nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion bestimmen die Schlagzeilen.

Und die Kriege und Krisen sind nicht mehr weit weg. Deren Auswirkungen betreffen uns in Deutschland und in Europa ganz direkt. Der Flüchtlingszuzug aus Syrien, Irak und Afghanistan spielt den europafeindlichen und populistischen Parteien in die Hände, die die europäische Integration aushebeln wollen.

Seit 2014 tobt der unerklärte Krieg zwischen Russland und der Ukraine an Europas Ostgrenze.

Die Menschen flüchten vor Krieg, Not und Armut in die Boote. Für unsere politischen Entscheidungen müssen wir die Gründe und Verläufe der Kriege und Krisen verstehen, die unseren politischen Alltag ja den Fortbestand unserer Demokratie direkt betreffen.

Antonia Rados ist dafür die perfekte Gesprächspartnerin. Antonia Rados ist die bekannteste Kriegs- und Krisenreporterin in Deutschland. Sie berichtete für den ORF, für die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland und vor allem bis heute für RTL aus den Krisenherden dieser Welt, sei es aus Jugoslawien, dem Irak, Syrien oder Afghanistan. Antonia Rados geht direkt vor Ort und berichtet von dort mit Reporterauge und Sachkenntnis, sie ist für ihre furchtlose und kompetente Berichterstattung mehrfach ausgezeichnet und ist Autorin vieler Sachbücher.

Der CORRECTIV-Reporter Marcus Bensmann wird Antonia Rados befragen. Bevor Marcus Bensmann 2014 bei CORRECTIV anfing, war er fast 20 Jahre als freier Journalist in Zentralasien, dem Kaukasus, Afghanistan und dem Irak tätig.