Spiriva

Wirkstoff
Tiotropiumbromid 1
Pharmaunternehmen
Boehringer Ingelheim International GmbH
Gesamtzahl Ärzte1
1.104 Ärzte
Gesamtanzahl Patienten2
5.181 Patienten
Geplante Gesamtausgaben3
279.700,00 €

Anwendungsbeobachtungen zu Spiriva

Medikament Anzahl Ärzte1 Anzahl Patienten2 Honorar pro Patient3
u.a. Formoterol, Spiriva 9 700 120,00 € Erstdokumentation: 60,- € ,2 prospektive Dokumentationen à 30,- €
Spiriva Respimat, Striverdi Respimat 595 1.861 100,00 € 75€/h zugrundegelegt
Spiriva k.A. 120 80,00 € oder 120 Euro pro Patient (abhängig von Kontrollgruppe)
Spiriva® 18 Mikrogramm, Spiriva® Respimat 500 2.500 k.A. nicht angegeben
Spiriva® Respimat k.A. k.A. k.A. keine Aufwandsentschädigung angegeben

Hintergrund

Unabhängiger Journalismus braucht unabhängige Finanzierung

Nette Geschichten schreiben können andere. Wir wollen aufklären. Wir sind das erste Recherche­zentrum in Deutschland, das unabhängig, werbe­frei und nicht-gewinnorientiert ist.

Nach unserem Verständnis ist der Kern des Journalismus, Miss­stände aufzudecken. Deshalb recherchieren wir zu Korruption im Gesundheits­wesen, zu Machtmissbrauch von Politikern, zur wachsenden sozialen Ungleichheit und zu einer Oberschicht, die glaubt, Regeln würden nur für andere gelten.

Damit wir arbeiten können, brauchen wir Menschen, die uns unterstützen. Werde auch Du Fördermitglied und ermögliche damit die Arbeit von 16 investigativen Journalistinnen und Journalisten bei CORRECTIV.

Denn wir sind überzeugt: Ohne unabhängige und kritische Medien kann die Demokratie, die unsere Vorfahren erkämpft haben, auf Dauer nicht überleben.