Wir bei fussballdoping.de starten morgen Mittag einen Newsletter. Wir werden in unregelmäßigen Abständen Infos über unsere Arbeit und Ergebnisse unserer Recherchen versenden.

In den vergangenen Monaten haben sich gut 300 Nutzer in unseren Newsletter eingetragen. Vielen Dank dafür. Gleichzeitig haben wir durch unsere Arbeit beim gemeinnützigen Recherchebüro CORRECT!V etwas mehr Ressourcen, in Recherchen einzusteigen. Grund genug, nicht mehr nur bei Facebook und Twitter zum Thema Schmerzmittel und Doping im Fußball zu informieren, sondern auch per E-Mail.

Wir werden in unserem Newsletter zukünftig über Ergebnisse und Hintergründe unserer Arbeit informieren, wir werden hin und wieder auch unveröffentlichte Gedanken und Links zu anderen Medien versenden sowie neue Beiträge im Blog mitteilen. Der Newsletter wird unregelmäßig erscheinen, wir werden Euch nicht jede Woche vollspammen. Wer sich für unseren Newsletter interessiert, kann ihn in der Randspalte abonnieren. Die Newsletter wird es auch im RSS-Feed geben.

Übrigens: Dank CORRECT!V können wir im Februar einen Praktikanten beschäftigen. Von kommender Woche an wird Fabian Scheler für mindestens vier Wochen mit uns arbeiten. Fabian hat bislang unter anderem als Autor für ZEIT ONLINE geschrieben. Ihr könnt ihn auch auf Twitter erreichen. Wir freuen uns schon auf die ersten Beiträge.

Wer die Arbeit von fussballdoping.de unterstützen will, kann das mit einer Spende an oder einer Mitgliedschaft bei CORRECT!V tun. Beides ist von der Steuer absetzbar. CORRECT!V beschäftigt Jonathan und mich in Vollzeit und ermöglicht so unsere Arbeit an fussballdoping.de. Als Mitglied von CORRECT!V gibt es unter anderem Zugriff auf die CORRECT!V-Community mit Hintergründen zu unseren Recherchen, eBooks und Zugang zu unseren Reportern.

10 Euro für unabhängigen Journalismus