Stellenangebote

Überall: Developer Frontend / Backend (m/w/d)

Vollzeit/ Teilzeit oder Freelance, überall, befristet auf 2 Jahre, ab sofort

stellenangebote

Wir suchen eine Entwicklerin oder einen Entwickler mit Leidenschaft für Civic Tech und den Aufbau von Open-Source-Technologie. Du wirst das Projekt  noFakebei CORRECTIV als Freelancer oder mit einem Zweijahresvertrag (50 bis 100%) zu verstärken.

CORRECTIV.Faktencheck  ist seit 2017 gegen Desinformation tätig. Für noFake haben wir uns mit DatenwissenschaftlerInnen der Ruhr-Universität Bochum und Medienrechtlern der Technischen Universität Dortmund zusammengetan. Ziel des Projekts ist es, zivilgesellschaftliches Engagement gegen Fake News zu ermöglichen und interessierte BürgerInnen in den Faktencheck-Prozess zu integrieren. Das Projektteam wird eine Community aus Freiwilligen aufbauen und KI-basierte Tools zur Unterstützung des Fact-Checking-Prozesses entwickeln. Das Herzstück des Projekts wird eine Crowd-Plattform sein, auf der die Freiwilligen und die Algorithmen zusammenkommen – und beim Aufbau dieser Plattform brauchen wir Deine Unterstützung.

Deine Aufgaben:

  • Du leitest die Entwicklung der Faktenforum-Plattform, die von Grund auf neu konzipiert und aufgebaut werden muss. Sie beinhaltet einen Taskmanager, um eine Falschnachricht von der ersten Einreichung über die Faktenprüfung bis zur Veröffentlichung des Faktenchecks abzubilden.
  • Du entwickelst einen Mitgliederbereich für die Community, der Kommunikationsfunktionen  und Hilfestellungen bietet.
  • Du triffst eigenständig technische Entscheidungen über den Aufbau und die Architektur der Faktenforum-Plattform.
  • Du arbeitest zusammen mit unseren Faktencheck-KollegInnen sowie NLP-IngenieurInnen und DatenwissenschaftlerInnen der Ruhr-Universität Bochum.
  • Du berichtest an den CORRECTIV-Teach-Lead und arbeitest mit anderen CORRECTIV-Projekten zusammen, zum Beispiel mit dem Team von beabee.

Dein Profil:

  • Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Pflege von komplexen Web-Apps und Plattformen
  • Kenntnisse mit Typescript und mindestens einem JS-Framework, bevorzugt Vue 3
  • Erfahrung in der Entwicklung von REST-API mit Schnittstellen zu Micro-Services
  • Kenntnisse von Backend-Frameworks
  • gute Englischkenntnisse

Ebenfalls von Vorteil:

  • Kenntnisse von Data Science und NLP-Techniken
  • Erfahrung mit Django und Django CMS
  • ein starkes Portfolio mit eigenen Projekten oder Open-Source-Beiträgen
  • ein Verständnis für Machine Learning
  • Interesse an Journalismus und bürgerschaftlichem Engagement
  • Deutschkenntnisse

Was wir Dir bieten:

  • die Option auf einen Vertrag oder eine befristete Festanstellung (zwei Jahre) in Teil- oder Vollzeit (50 bis 100 %)
  • die Möglichkeit, remote oder in den Büros von CORRECTIV im Herzen von Berlin oder Essen zu arbeiten
  • die Möglichkeit, die Zukunft des Fact-Checkings mitzugestalten und sich gegen Desinformation zu engagieren
  • die Arbeit in einem internationalen und interdisziplinären Team

Wenn Du Dich für die Mitarbeit in unserem Team und diese Möglichkeit begeistern kannst, senden uns Deine Bewerbung mit einem kurzen Motivationsschreiben, Lebenslauf und einem Link zu Deinem Portfolio oder Arbeitsbeispielen (z.B. Gitlab/Github-Links) an: faktenforum@correctiv.org Nenne uns bitte auch Deine Gehaltsvorstellungen und Dein bevorzugtes Arbeitsmodell.

Ansprechpartnerin: Caroline Lindekamp

Vorteile bei CORRECTIV

  • Möglichkeit der Mitgestaltung in einem der spannendsten Felder der Demokratieentwicklung in Europa
  • junges und dynamisches Team mit kurzen Entscheidungswegen
  • wertschätzender Umgang im Team
  • flexibles Arbeitsumfeld | gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • faire Bezahlung gemäß eines hauseigenen Lohnsystems
  • 30 Urlaubstage