Profil

Bastian Schlange

Redaktionsleiter CORRECTIV.Ruhr

Wenn es der Wahrheitsfindung dient, gründet Bastian Schlange auch mal einen Nationalpark in den USA und gibt sich bei einer italienischen Familie als Schwiegersohn in Not aus. Mit solchen Undercover-Aktionen ließ Schlange ein deutsches Wilderernetzwerk auffliegen und gewann dafür den Axel-Springer-Preis für Investigative Recherchen. Bevor er 2014 zu CORRECTIV kam, gründete er die Wattenscheider Schule mit, eine Experimentierstätte für unkonventionelle Undercover- und Gonzo-Reportagen im Großstadt-Dschungel des Ruhrpotts, seiner Heimat. Beim Journalisten-Blog Ruhrbarone gab Schlange als Chefredakteur des blog-eigenen Magazins dem Ruhrgebiet und seiner kreativen Szene eine Plattform und schrieb zudem für den Ankerherz Verlag. Neben dem Journalistikstudium an der TU Dortmund arbeitete er u.a. für die Deutsche Presse Agentur und die Bild-Zeitung. Jetzt leitet er die NRW-Redaktion CORRECTIV.RUHR und verantwortet das CORRECTIV-Bookzine, ein 230 Seiten starkes Magazin im Hardcover, das CORRECTIV regelmäßig für Mitglieder und Interessierte verlegt.

E-Mail: bastian.schlange(at)correctiv.org