Top Recherchen

CORRECTIV hat den größten Steuerraub Europas aufgedeckt: Banker und Anwälte plünderten die Staatskassen von elf europäischen Ländern. Der Schaden: mindestens 55,2 Milliarden Euro. Lesen

Das Erdogan-Regime verschleppt weltweit Anhänger der Gülen-Bewegung. Opfer berichten: zu dem Programm gehören auch geheime Foltergefängnisse. Lesen

Ein halbes Jahr Recherche, 1000 Teilnehmer: Gemeinsam mit den Bürgern haben wir den Wohnungsmarkt transparenter gemacht. Unsere Ergebnisse in Zahlen und Geschichten. Lesen

Die Alte Apotheke

Es ist einer der größten Medizinskandale seit Contergan: Ein Bottroper Apotheker panschte über Jahre Krebsmedikamente und verdiente Millionen. Gleichzeitig betrog er tausende Menschen um ihre lebensrettenden Arzneien. Wer ist dieser Mann? Und was brachte ihn dazu, in seinem Labor Gott zu spielen? Lesen Sie die Geschichte des Peter Stadtmann.

Brandgefährlich: So marode ist der Brandschutz in Europas Atomkraftwerken

Deutsche Atomkraftwerke haben ein Sicherheitsproblem: ihre Brandschutzklappen sind Jahrzehnte alt. Unterlagen aus dem Inneren des französischen Atomgiganten EDF zeigen, mit welchen Tricks Betreiber die erlaubten Grenzwerte einfach selbst ändern. Und wie Aufsichtsbehörden alles absegnen – auch in Deutschland. Dies ist auch die Geschichte zweier Whistleblower, die vergebens warnen. Eine gemeinsame Recherche mit dem RTL Nachtjournal und Mediapart.

„Er kommt am Abend“

Sexuell belästigt, beleidigt und vergewaltigt – das ist Alltag für viele Frauen, die in der spanischen Landwirtschaft arbeiten. Die Ernte wird auch in deutschen Supermärkten verkauft. Das Land verdient gut daran – und schweigt über den Missbrauch.

Er nannte sich „Alpha-Tier“

Ein Auslandskorrespondent der ARD zeigte einer Praktikantin Pornos und schrieb einer Kollegin eindeutige E-Mails. Trotzdem sieht man ihn noch im Fernsehen. Eine gemeinsame Recherche mit dem Magazin „stern“.

Steigende Meere

Diese Geschichte zeigt, wie stark das Klima unser Leben beeinflusst: Die nur um ein Grad gestiegene Erdtemperatur hat die Küsten unserer Erde verändert. Wärmere Luft

Gottes Werk und Behles Beitrag

Ein angestellter Manager hat eines der größten freikirchlichen Diakoniewerke Deutschlands unter seine Kontrolle gebracht. Die Diakonissen entmachtete er mit einem Trick. Eine Konzernvilla gehört jetzt ihm. Die Rede ist auch von einem sagenhaften Gehalt und Auszahlungen in Millionenhöhe an den Manager.

Irrsinn der Agrarpolitik

EXKLUSIV: Eine CORRECTIV-Datenauswertung zeigt erstmals, welche Massentierhalter EU-Agrarsubventionen erhalten – obwohl sie die Umwelt belasten. Dazu haben wir Datensätze zu EU-Subventionen und Schadstoffausstößen übereinandergelegt. Unsere Karte zeigt außerdem, wo das Grundwasser mit Nitrat belastet ist. Ausgerechnet Deutschland blockiert mit seinem CSU-Agrarminister eine Reform der irrsinnigen Agrarpolitik.

Große Geschenke, große Aufträge

Deutschland wurde auch deshalb Exportweltmeister, weil das Essener Unternehmen Ferrostaal für andere Konzerne im Ausland Schmiergeld zahlte. Der Skandal flog 2011 auf. Seither soll alles sauber sein. Doch auch nach dem vermeintlichen Schlussstrich hielt sich ein Teil der alten Methoden. So zahlte die Firma nach Informationen von CORRECTIV noch 2014 in Brasilien fragwürdige Provisionen an eine der Schlüsselfiguren im Petrobras-Skandal. Auftakt unserer Serie über „Die deutsche Schmierindustrie“.

Die schwarze Flotte

Auf See ist der Mensch nur eine Ware unter vielen. Die Schmuggler des Mittelmeers füllen ihre Frachter mit Drogen, Waffen – und Flüchtlingen. Wir haben uns auf die Suche gemacht nach ihren Schiffen und ihren Briefkastenfirmen. Die Spuren führen über Syrien und die Türkei bis nach Piräus und Hamburg.

Sex, Schmiergeld, Staatszerfall

Das Landgericht Leipzig muss über eine Anklage entscheiden, die den US-Computerkonzern Hewlett-Packard beschuldigt, mindestens 7,6 Millionen Euro Schmiergeld an russische Funktionäre gezahlt zu haben, um eine marktbeherrschende Stellung in Russland zu erhalten. Ermöglicht hat diese Korruptionsaffäre Wladimir Putin. Das Schmiergeld von HP sicherte Putin die Loyalität einer Clique von Staatsanwälten. Und trug dazu bei, ihm die russische Justiz gefügig zu machen.

Weiße Wölfe

Im Jahr 2000 erschoss ein 31-jähriger Neonazi bei einer Verkehrskontrolle drei Polizisten in Dortmund. Nicht weit entfernt wurde der Mörder kurze Zeit später tot aufgefunden.

Flug MH17

Es ist eines der größten Kriegsverbrechen der neueren Zeit – und noch immer nicht aufgeklärt. Am 17. Juli 2014, gegen 16:20 Uhr Ortszeit, wurde der

Spendengerichte

Hunderte Millionen Euro haben Beschuldigte in den vergangenen Jahren gezahlt, damit Strafverfahren in Deutschland eingestellt werden. Richter und Staatsanwälte vergeben den größten Teil dieser Millionen freihändig – und so gut wie keiner kontrolliert sie dabei. Diese Intransparenz begünstigt Korruption, stellt das Hamburger Oberlandesgericht fest.

Artikel

Wie funktionieren Medien? Wie erkenne ich Fake-News? Wie objektiv sind Journalisten? Die Reporterfabrik ist unsere Bildungsplattform für Journalismus und Medienkompetenz. In Form von Online-Kursen und Workshops vermittelt sie journalistisches Wissen und Handwerk.

Falschmeldungen stellen eine Gefahr für die Demokratie dar. Unsere Faktenchecker überprüfen Beiträge und veröffentlichen ihre Recherchen.

Unsere Essener Redaktion ist gleichzeitig ein Buchladen. Hier veranstalten wir Workshops, Diskussionsabende und Lesungen.

Unsere türkischsprachige Redaktion unter Leitung von Can Dündar berichtet frei und unabhängig über die Türkei.

Die besten Recherchen im Postfach

Die besten Artikel der Woche. Jeden Samstag um 7 Uhr.

Lokal, regional, international. Ausgewählt von unseren Reportern.

Die besten Artikel der Woche. Jeden Samstag um 7 Uhr. Lokal, regional, international. Ausgewählt von unseren Reportern.

CORRECTIV  veranstaltet regelmäßig Lesungen, Workshops und Diskussionsrunden.

Umsonst, draußen, für alle: Unser jährliches Festival für offenen Journalismus.

Neuigkeiten aus der CORRECTIV-Redaktion.

Fördern Sie unabhängigen, investigativen und werbefreien Journalismus.