Unsere Stellenausschreibungen

Werde Teil
unseres Teams!

Bei CORRECTIV vereinen uns drei Dinge: die Leidenschaft für investigativen Journalismus, die Erkenntnis, dass wir als Team mehr erreichen als allein und die Überzeugung, dass wir mit unserer Arbeit positive gesellschaftliche Veränderungen anstoßen können.

Was wir dir anbieten

Bei CORRECTIV kannst du deine Ideen einbringen, eigenständig und kreativ arbeiten. Wir bieten dir ein spannendes Arbeitsumfeld im investigativen Non-Profit-Journalismus.


Weitere Vorteile bei CORRECTIV umfassen:

  • junges und dynamisches Team mit kurzen Entscheidungswegen
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • wertschätzender Umgang im Team
  • flexibles Arbeitsumfeld
  • faire Bezahlung
  • 30 Urlaubstage
  • Möglichkeiten in Bereichen dazuzulernen, die dir wichtig sind
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche

Stellenangebote

Praktika

Mit einem Praktikum bei CORRECTIV könnt ihr die Welt des investigativen Journalismus kennenlernen, eure journalistische Erfahrung ausbauen und einen wichtigen Beitrag für unsere Ziele leisten. Wir freuen uns sehr über die vielen Praktikumsanfragen, die wir erhalten, können aber leider nicht so viele Praktikumsplätze zur Verfügung stellen, wie wir gerne würden. Schließlich sollen alle spannende Aufgaben und faire Arbeitsbedingungen vorfinden. 

Folgende Möglichkeiten bieten wir:

Redaktion in Berlin (erst wieder ab Mai 2022): bewerbung.redaktion(at)correctiv.org

Faktencheck-Redaktion: Praktika oder Hospitationen in der Faktencheck-Redaktion sind derzeit leider nicht möglich.

Redaktion in Essen: bewerbung.ruhr(at)correctiv.org

Nicht das Passende gefunden?

Du möchtest dich mit uns zusammen für eine aufgeklärte, demokratische Gesellschaft einsetzen, dann lass uns wissen, wie du dich am liebsten mit deinen besonderen Fähigkeiten bei uns einbringen würdest. Schreibe uns an!

bewerbungen(at)correctiv.org

Mehr über CORRECTIV

CORRECTIV ist ein gemeinnütziges Medium und steht für investigativen Journalismus. Die vielfach ausgezeichnete Redaktion deckt systematische Missstände auf, prüft Falschmeldungen im Netz und fördert Medienkompetenz mit eigenen Bildungsangeboten. Mit unserer Arbeit stärken wir eine demokratische und offene Zivilgesellschaft.