Profil

Florence Wild

Institutionelle Partnerschaften

Florence ist seit September 2022 bei CORRECTIV und betreut die Zusammenarbeit mit Stiftungen. Schon vor ihrer Rolle bei CORRECTIV hat sie sich für die Stärkung des gemeinnützigen und unabhängigen Journalismus eingesetzt. Bei der Robert Bosch Stiftung verantwortete sie unter anderem das grenzüberschreitende Rechercheprogramm “Reporters in the Field” und das transatlantische Projekt “Finding Common Ground” für community-orientierten Journalismus. Zuletzt leitete sie für die Thomson Foundation Projekte zur Unterstützung lokaler Medien in Nordpakistan, der Republik Moldau und den westlichen Balkanstaaten. Florence hat Politikwissenschaften, Kulturanthropologie und Internationale Beziehungen studiert, mit Stationen in Frankfurt, Berlin, Bordeaux, Kathmandu und Seoul.

E-Mail: florence.wild(at)correctiv.org