Gesellschaft

Rechter Influencer gibt Bilder von Explosion in Paris aus, als würde sie in Brüssel gedreht

Ein Video von Henryk Stoeckl soll eine Explosion in Brüssel am 30.11.2018 zeigen. Correctiv hat den Drehort identifiziert: die Pariser Champs Elysées am 24.11.2018.

von Jacques Pezet

FRANCE-SOCIAL-POLITICS-ENVIRONMENT-OIL-PROTEST
Yellow vests (Gilets jaunes) protestors gather as material burns during a protest against rising oil prices and living costs near the Arc of Triomphe on the Champs Elysees in Paris, on November 24, 2018. - Police fired tear gas and water cannon on November 24 in central Paris against "yellow vest" protesters demanding French President Emmanuel Macron roll back tax hikes on motor fuel. (Photo by Bertrand GUAY / AFP)
Bewertung
Falsch. Die Bilder zeigen nicht eine Explosion bei der Gelbwesten-Protesten in Brüssel sondern in Paris.

Am 30. November 2018 teilte der rechte Influencer Henryk Stoeckl ein Video (bestehend aus drei Clips) von Chaosszenen in einer Großstadt. Laut seinem Facebook-Post handelt es sich um „Bürgerkriegszustände in Brüssel“. So beschreibt er die Szene: „In Brüssel warfen vor ein paar Minuten Polizisten Tränengas-Granaten auf Demonstranten der Gelbwesten!  “

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

 

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Unser Ziel ist eine aufgeklärte Gesellschaft. Denn nur gut informierte Bürgerinnen und Bürger können auf demokratischem Weg Probleme lösen und Verbesserungen herbeiführen. Jetzt spenden!

Alle Bilder stammen aus Paris

Correctiv konnte die Drehorte von den drei Videos identifizieren die in Stoeckls Post auftauchen. Kein Bild wurde in Brüssel am Freitag,  30. November gedreht. Alle stammen von den Gelbwestenprotesten aus den Champs Elysées in Paris am Samstag, 24. November 2018.

Der erste Teil des Videos zeigt einen Polizisten, der eine Granate auf die Demonstranten wirft. Die Originalbilder wurden von der Nachrichtenagentur Taranis News an der Ecke Avenue Montaigne und Champs Elysées aufgenommen. Das Gebäude des Artcurial Auktionshauses ist eindeutig identifizierbar.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Im zweiten und dritten Teils des Videos wird eine große Explosion aus zwei Perspektiven gefilmt. Sie findet statt vor einer rot-weißen Fassade in einer ziemlich breiten Straße. In dem am Boden gedrehten Video dreht sich der Autor um und filmt die Vorderseite einer Terrasse, auf der der Name Alsace erscheint. Das Alsace ist eine Brasserie an der Avenue des Champs Elysées 39. Auf Google Street View sieht man, dass vor dem Restaurant das rot-weiße Gebäude steht. Es handelt sich um einen Containerbau für die Restaurierung eines Gebäudes an der Avenue des Champs Elysées 52.

Vergleich zwischen den Bildern von Henryk Stoeckls Facebook-Video (oben) und Screenshots aus Google Streeview auf dem Champs Elysées (unten)

Das Bild dieser Explosion wurde auch von französischen Journalisten aufgenommen, insbesondere von “Le Média”.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 

Zwei Polizeiautos wurden in Brüssel am 30.11.2018 in Brand gesteckt

Auch wenn die Bilder von Henryk Stoeckl Brüssel nicht zeigen, gab es am 30. November in der belgischen Hauptstadt tatsächlich eine Demonstration von gelben Westen rund um die Rue de la Loi. Bei dieser Demonstration sind tatsächlich Schäden entstanden, insbesondere die Verbrennung von zwei Polizeifahrzeugen, wie man auf diesen Bildern des Korrespondenten vom französischen Fernsehsender France 2 oder von Zeugen vor Ort sehen kann.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden