Stellenangebote

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Reporterfabrik

Für unsere Webakademie Reporterfabrik suchen wir eine studentische Hilfskraft (m/w/d) für eine 50 Prozent-Stelle (20 Stunden/ Woche) in Essen.

reporterfabrik

Als Journalistenschule für alle richtet sich die Reporterfabrik an alle, die sich für Journalismus interessieren – von Schülerinnen, interessiertem Bürger bis zur professionellen Journalistin. Unsere Ziele: Die Öffentlichkeit qualifizieren, um die Arbeit von Medien durchschaubar und Versuche von Desinformation erkennbar zu machen. Und: Profis in neuen digitalen Wege von Recherche und Erzähltechnik trainieren – und damit Publikum und Journalisten näher zusammenbringen.

Dafür suchen wir dich! In unserem kleinen, motivierten Team arbeiten Journalisten und Bildungsexpertinnen an immer neuen Inhalten und Wegen, um mehr Menschen zu erreichen. Zum Beispiel auch auf unseren Social Media-Kanälen bei Instagram, TikTok, Twitter, Facebook, die wir weiter entwickeln wollen.

Deine Aufgaben:

  • Erstellen und Betreuen von Inhalten für Social Media
  • Redaktionelle Arbeit auf den Lernplattformen
  • Organisation und Mitarbeit bei Events und Workshops

Dein Profil:

  • du bist Social Media affin, hast Erfahrungen beim Erstellen von Beiträgen auf unterschiedlichen Plattformen in verschiedenen Formaten und Spaß daran, etwas auszuprobieren
  • Du studierst Journalismus oder ein verwandtes Fach und vor allem interessierst du dich für Journalismus. Wenn du Arbeitserfahrung als Journalistin hast: umso besser
  • Content-Management-Systeme und Bildbearbeitungsprogramme sind für dich keine Unbekannten

Das bieten wir:

  • die Möglichkeit, in vielen Bereichen des Journalismus dazuzulernen
  • eine Arbeit an einer gesellschaftlich wichtigen Aufgabe
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zusammenarbeit in einem dynamischen netten Team
  • regelmäßige Entwicklungsgespräche

Wir freuen uns, dich kennenzulernen. Bitte sende ein kurzes Anschreiben über deine Motivation und deinen Lebenslauf an Miriam Bunjes über kontakt.reporterfabrik(at)correctiv.org