Sparkassen

Sparkassen: Danke für Dokumente

von Jonathan Sachse

Vielen Dank für alle Hinweise, die wir bislang zu Sparkassen erhalten haben. Danke besonders für das neue Material zur Sparkasse Duisburg. Wir schauen uns alles ganz genau an und gehen den Hinweisen nach. Wir werden dafür noch etwas Zeit benötigen, sind aber dran. Haben Sie weitere Informationen zur Sparkasse Duisburg oder anderen Sparkassen? Wir gehen jeder Spur nach, lesen jede Nachricht, jedes Dokument.

Auf diesen Wegen können Sie uns sicher Nachrichten hinterlassen:

CORRECTIV ANONYM EINE DIGITALE NACHRICHT SCHICKEN

CORRECTIV ANONYM EIN DOKUMENT HOCHLADEN

POST AN DAVID SCHRAVEN IN ESSEN

CORRECTIV ist spendenfinanziert!

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Unser Ziel ist eine aufgeklärte Gesellschaft. Denn nur gut informierte Bürgerinnen und Bürger können auf demokratischem Weg Probleme lösen und Verbesserungen herbeiführen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie unsere Arbeit. Jetzt unterstützen!

CORRECTIV — Puls gGmbH
z. Hd. David Schraven
Huyssenallee 11
45128 Essen

POST AN JONATHAN SACHSE IN BERLIN

CORRECTIV — Puls gGmbH
z. Hd. Jonathan Sachse
Singerstr. 109
10179 Berlin

Sie können uns auch direkt kontaktieren. Wir würden uns freuen, wenn wir mit Ihnen direkt sprechen können:

KONTAKT DAVID SCHRAVEN
david.schraven@correctiv.org
+49 172 5632699

KONTAKT JONATHAN SACHSE
jonathan.sachse@correctiv.org
+49 151 285 966 09

Recherchen für die Gesellschaft

Journalismus kann der Startpunkt von Veränderungen sein. Informierte Bürgerinnen und Bürger debattieren konstruktiv und lösen auf demokratischem Weg konkrete Probleme. Ob Steuerbetrug, sexueller Missbrauch oder illegale Parteienfinanzierung – erst wenn Missstände ans Licht kommen, können sie beseitigt werden. Das erreichen wir mit unseren Recherchen: Wir enthüllen bisher verborgene Skandale und thematisieren bislang nicht wahrgenommene Realitäten.

CORRECTIV ist das erste spendenfinanzierte Recherchezentrum in Deutschland. Als vielfach ausgezeichnetes Medium stehen wir für investigativen Journalismus. Wir lösen öffentliche Debatten aus, beteiligen Bürgerinnen und Bürger an unseren Recherchen und fördern Medienkompetenz mit unseren Bildungsprogrammen.

Sie lesen CORRECTIV ohne Werbung und beschränkende Paywall. Als Non-Profit-Organisation sind wir überzeugt, dass unabhängiger Journalismus nicht ausschließlich hinter Bezahlschranken zugänglich sein sollte. Stattdessen vertrauen wir auf die Unterstützung von Spenderinnen und Spendern, die unsere aufwendigen Recherchen ermöglichen. Leisten auch Sie einen Beitrag und unterstützen Sie unabhängigen Journalismus mit einer Spende!