Faktencheck

Nein, diese Aufnahmen von Annalena Baerbock entstanden nicht bei kürzlicher „Kandidatenfeier“

Eine Collage mit Aufnahmen, auf denen die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock dicht an dicht mit mehreren Menschen zu sehen ist, verbreitet sich derzeit auf Facebook. Anders als behauptet wurden sie aber nicht auf einer kürzlichen Feier aufgenommen, sondern vor der Corona-Pandemie.

von Till Eckert

collage baerbock
Diese Collage verbreitet sich derzeit auf Facebook, zusammen mit der Behauptung, die Aufnahmen seien aktuell – das sind sie aber nicht (Quelle: Facebook / Screenshot und Bearbeitung: CORRECTIV.Faktencheck)
Behauptung
Bei Bildern von der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock mit mehreren Menschen beim Feiern handele es sich um kürzliche Aufnahmen.
Bewertung
Falsch. Die Aufnahmen entstanden alle vor Einführung der Abstandsmaßnahmen.

In Deutschland gelten derzeit strenge Abstandsregeln aufgrund der Corona-Pandemie. Trotzdem habe die Grünen-Parteivorsitzende und kürzlich ernannte Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock dicht an dicht mit mehreren Menschen gefeiert, so suggerieren es derzeit mehrere Facebook-Beiträge. Dazu wird eine Bildcollage mit Aufnahmen geteilt, die angeblich von „der Kandidatenfeier der Grünen“ stammten (hier, hier und hier). Die Collage wurde insgesamt mehr als 1.700 Mal auf Facebook geteilt.

CORRECTIV.Faktencheck hat die Aufnahmen anhand von Kleidungsmerkmalen einzeln überprüft. Sie stammen aus der Zeit vor der Corona-Pandemie.

Die Screenshots stammen offenbar aus einem TV-Beitrag der Welt, das ist an dem eingeblendeten Logo zu erkennen. Über eine Google-Video-Suche nach den Stichworten „baerbock grünen kandidatin welt“ stoßen wir tatsächlich auf einen Welt-Beitrag vom 19. April, in dem es um die Wahl von Baerbock zur Kanzlerkandidatin geht. 


Neben Aufnahmen ihrer Rede vom Montag, dem 19. April, bei der offensichtlich kein Publikum anwesend war, wurden offenbar Archivaufnahmen in den Beitrag geschnitten – es handelt sich um die Bilder, die in den Facebook-Beiträgen zu sehen sind. Der Sender blendete offenbar keinen Hinweis ein, dass es sich dabei um alte Bilder handelte. 

Erste Aufnahme stammt von Parteitag der Grünen 2019

In der ersten Aufnahme ist zu sehen, wie Baerbock den Co-Parteivorsitzenden der Grünen, Robert Habeck, umarmt. Habeck trägt ein hellblaues Hemd, Baerbock ein schwarzes Oberteil und ein auffälliges Armband. 

Die erste Aufnahme aus der Bildcollage (Quelle: Facebook / Screenshot und Markierung: CORRECTIV.Faktencheck)

Eine Google-Bilder-Suche nach den Stichworten „baerbock habeck umarmung“ führt zu einem Foto, das die Szene aus einem anderen Winkel zeigt. Gut zu sehen ist darauf Baerbocks Armband.

In den Google-Ergebnissen finden wir ein Foto von der Umarmung zwischen Habeck und Baerbock aus einem anderen Winkel (Screenshot / Markierung: CORRECTIV.Faktencheck)

Das Bild wurde für einen Artikel der Berliner Morgenpost vom 17. November 2019 verwendet – laut der Bildunterschrift entstand es auf dem Parteitag der Partei Bündnis 90 / Die Grünen. Über eine Google-Suche nach den Stichworten „grüne parteitag 2019“ gelangen wir auf einen Beitrag auf der Webseite der Grünen. Dort wird auf eine Bildergalerie auf Facebook verwiesen; und dort wiederum finden wir ein Foto von Habeck im hellblauen Hemd und Baerbock in schwarzem Kleid, mitsamt dem auffälligen Armband.

Eine Aufnahme von Robert Habeck und Annalena Baerbock vom Parteitag der Grünen im November 2019 (Quelle: Facebook, Bündnis 90/Die Grünen / Screenshot und Markierung: CORRECTIV.Faktencheck)

Die Aufnahme aus den Facebook-Beiträgen stammt demnach vom Parteitag der Grünen im November 2019.

Zweite Aufnahme stammt ebenfalls von 2019

Die zweite Aufnahme zeigt Baerbock zusammen mit Sven Giegold und Ska Keller. Giegold und Keller traten bei der EU-Wahl 2019 als Spitzenduo für die Grünen an – es liegt also nahe, dass es sich um eine Aufnahme handelt, die rund um den damaligen Wahlsieg für die Grünen entstanden ist. Baerbock trug ein dunkles Oberteil mit Blumenmuster, Keller ein rotes Oberteil unter einem schwarzen Blazer. Im Hintergrund ist angeschnitten das Grünen-Logo sowie ein Europa-Muster zu sehen.

Diese Aufnahme zeigt Annalena Baerbock, Sven Giegold und Ska Keller (Quelle: Facebook / Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Über eine Google-Bilder-Suche nach den Stichworten „baerbock keller giegold feier“ finden wir mehrere Medienberichte, die Fotos der Grünen-Feier nach der EU-Wahl 2019 zur Bebilderung nutzten. In einem Artikel des Focus vom Juni 2019 ist ein Foto zu sehen, das die Szene mit Baerbock, Giegold und Keller nebeneinander aus einem anderen Winkel zeigt. Gut zu erkennen ist darauf sowohl die passende Kleidung von Baerbock und Keller, als auch das Grünen-Logo und Europa-Muster im Hintergrund. 

Laut der Bildunterschrift handelt es sich um einen Parteitag der Grünen zur Europawahl, als Fotograf ist Gregor Fischer von der DPA angegeben. Über die Bilddatenbank der DPA finden wir das entsprechende Foto: Die Aufnahme aus den Facebook-Beiträgen stammt demnach vom 18. Mai 2019.

Ein Foto von Baerbock, Giegold, Keller und Habeck aus der Bilddatenbank der DPA (Quelle: Picture Alliance, Fotograf Gregor Fischer / Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)
Dritte Aufnahme zeigt die Brandenburger Grünen-Wahlparty 2019

Die dritte Aufnahme in den Facebook-Beiträgen zeigt Baerbock dicht neben Benjamin Raschke und Ursula Nonnemacher in einem auffälligen, gelben Kleid mit Blumenmuster. Raschke und Nonnemacher sind bei den Landtagswahlen 2019 als Spitzenduo für die Grünen in Brandenburg angetreten. Das lässt darauf schließen, dass die Aufnahme bei einer Feier rund im die Wahlen entstand. Nonnemacher hält ein auffälliges, grünes Plüschtier in den Händen.

Baerbock neben Benjamin Raschke und Ursula Nonnemacher (Quelle: Facebook / Screenshot und Markierung: CORRECTIV.Faktencheck)

Eine Google-Bilder-Suche nach den Stichworten „nonneacher raschke baerbock wahl“ führt zu einem Foto aus anderem Winkel, das die Märkische Allgemeine zur Bebilderung für einen Artikel über die Grünen-Wahlparty nach der Brandenburger Landtagswahl 2019 nutzte. Gut zu erkennen sind Baerbocks gelbes Kleid und das grüne Plüschtier.

Die Märkische Allgemeine verwendete ein Foto von Baerbock, Raschke und Nonnemnbacher zur Bebilderung eines Artikels über die Wahlparty der Brandenburger Grünen im Jahr 2019 (Quelle: Google-Bilder-Suche / Screenshot und Markierung: CORRECTIV.Faktencheck)

In der Bildunterschrift des Fotos im Artikel ist als Fotograf Patrick Pleul von der DPA angegeben. In der Bilddatenbank der DPA finden wir das Foto: Die Aufnahme aus den Facebook-Beiträgen entstand demnach am 1. September 2019.

Vierte Aufnahme zeigt Baerbock und Habeck bei ihrer Ernennung zum Parteivorsitz 2018

Die vierte Aufnahme zeigt Baerbock und Habeck dicht nebeneinander, Habeck trägt ein dunkles Hemd, Baerbock ein rotes Oberteil und eine schwarze Lederjacke und hat einen Blumenstrauß in der Hand. 

Die vierte Aufnahme im Facebook-Beitrag (Quelle: Facebook / Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Eine Google-Bilder-Suche nach den Stichworten „baerbock habeck feier blumenstrauß“ führt unter anderem zu einem Foto der Szene aus anderem Winkel. Zu sehen sind Baerbocks Lederjacke und der Blumenstrauß. Die FAZ nutzte das Foto in einen Artikel über die Ernennung von Baerbock und Habeck als Parteivorsitzende der Grünen im Jahr 2018. 

Die FAZ verwendete ein Foto von Baerbock und Habeck zur Bebilderung eines Artikels über deren Ernennung zur Doppelspitze der Partei im Jahr 2018 (Quelle: Google-Bilder-Suche / Screenshot und Markierung: CORRECTIV.Faktencheck)

In der Bildunterschrift ist angegeben, dass die Bildrechte bei der European Pressphoto Agency liegen. Dort fanden wir das Foto unter den Stichworten „baerbock habeck 2018“. Die Aufnahme aus den Facebook-Beiträgen stammt demnach vom 27. Januar 2018. 

Die vierte Aufnahme im Facebook-Beitrag stammt vom 27. Januar 2018 (Quelle: EPA / Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Alle Aufnahmen, die Baerbock gemeinsam mit anderen Menschen zeigen, entstanden demnach lange vor der Corona-Pandemie und den Abstandsauflagen – und nicht, wie teils behauptet, von einer kürzlichen „Kandidatenfeier“, beziehungsweise Baerbocks Ernennung zur Kanzlerkandidatin am 19. April. 

Autor des Welt-TV-Beitrages bestätigt: Es handelt sich um alte Archiv-Aufnahmen

Die Faktenchecker der AFP haben für einen Artikel zum Thema zudem mit dem Autor des Welt-TV-Beitrags gesprochen. Er teilte der AFP telefonisch mit, dass die Aufnahmen alle aus dem Archiv stammten und zum Teil mehrere Jahre alt seien: „Sie wurden nicht beim aktuellen Termin der Kanzlerkandidatur gedreht.“

Redigatur: Sarah Thust, Steffen Kutzner





Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von widget.msgp.pl zu laden.

Inhalt laden