Faktencheck

Chemtrail-Anhänger verbreiten Fotos von Treibstofftanks als angebliche Belege für Verschwörung

Auf Facebook wird behauptet, Fotos von großen Flugzeugtanks seien der Beweis für sogenannte Chemtrails. Tatsächlich enthalten die abgebildeten Behälter jedoch Treibstoff. 

von Alice Echtermann

Foto eines Militärflugzeugs
Eines der Fotos, die auf Facebook verbreitet werden (Quelle: Facebook / Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)
Behauptung
Fotos von Tanks für Flugzeuge seien Belege für die Existenz von Chemtrails. 
Bewertung
Falscher Kontext
Über diese Bewertung
Falscher Kontext. Die Fotos zeigen Treibstoffbehälter von Tankerflugzeugen. 

Auf Facebook verbreitete ein Nutzer am 18. April Fotos, die die angebliche Existenz sogenannter Chemtrails belegen sollen.  

Hinter dem Begriff Chemtrails steckt der seit Jahren bekannte Verschwörungsglaube, dass Kondensstreifen am Himmel, die durch Wasserdampf aus den Düsen von Flugzeugen verursacht werden, in Wahrheit Chemikalien seien. Diese würden angeblich versprüht, um das Klima zu beeinflussen. Das Umweltbundesamt hat sich bereits 2011 ausführlich dazu geäußert und erklärt, dass diese Behauptungen unglaubwürdig sind.

Die Fotos in dem Facebook-Beitrag belegen zudem nicht die Existenz von Chemtrails. Mehrere davon zeigen sehr große Tanks für Flugzeuge. Diese enthalten jedoch nach unseren Recherchen Treibstoff.  

Ein Fotos eines großen Tanks im Inneren eines Flugzeugs (Quelle: Facebook / Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Zwei Fotos (hier und hier) zeigen offenbar denselben großen Tank im Inneren eines Flugzeugs. Eines der Bilder stammt von der Webseite „Airliners“ und zeigt den Angaben dort zufolge einen Treibstofftank in einem Flugzeug der britischen Luftwaffe des Typs Vickers VC10. Das Foto stammt von 2013. 

Flugzeuge dieses Typs wurden unter anderem als Tank-Flugzeuge eingesetzt, transportierten also große Mengen Treibstoff. 

Gelber Behälter ist offenbar für ein russisches Tankflugzeug

Auch ein Foto eines anderen Flugzeugs, in das ein großer gelber Tank verladen wird (siehe Titelfoto), zeigt mutmaßlich einen Treibstofftank. Wir konnten ganz ähnliche Aufnahmen aus Russland im Netz finden. 

Auf den Aufnahmen auf der russischen Webseite sind ebenfalls gelbe Tanks zu sehen, einmal im Inneren eines Flugzeugs und einmal draußen auf dem Rollfeld. Es ist von „Tankern“ die Rede. Auf den Flugzeugen ist ein roter Stern zu erkennen, das Symbol der russischen Luftstreitkräfte. Außerdem sieht man ein Flugzeug mit blauen Streifen an der Seite, das sehr ähnlich aussieht wie das Flugzeug im Foto auf Facebook. Die Maschinen werden in dem russischen Bericht als Transportflugzeuge bezeichnet.  

Die russischen „Lufttanker“ (automatische Übersetzung aus dem Russischen von Google Translate) in einem Bericht (Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Die weiteren Fotos aus dem Facebook-Beitrag haben wir in Faktenchecks hier überprüft. 

Redigatur: Uschi Jonas, Matthias Bau

Die besten Faktenchecks
der Woche per Mail

Einmal wöchentlich senden wir Ihnen eine Auswahl aktueller Faktenchecks und Hintergrundberichte per E-Mail.