Gesellschaft

Gefälschtes „Fridays-for-Future“-Bild: Doch, die Demos finden auch in den Ferien statt

Eine Facebook-Seite veröffentlichte ein Foto einer „Fridays-for-Future“-Demonstration. Darauf wird behauptet, in den Ferien fänden keine Demos statt. Das Bild ist eine Fälschung.

von Hüdaverdi Güngör

GERMANY-POLITICS-CLIMATE-ENVIRONMENT-DEMONSTRATION
„Fridays for Future“-Demonstration am 29. März 2019 in Berlin (Symbolfoto: Tobias Schwarz / AFP)
Bewertung
Frei erfunden
Über diese Bewertung
Bei dem Foto handelt es sich um eine Fälschung. Die „Fridays-for-Future“-Demonstrationen finden auch in den Ferien statt.

Die Facebook-Seite „Fehler Im System“ postete am 15. April ein Foto. Darauf zu sehen sind mehrere Schüler, die verschiedene Plakate hochhalten. Auf einem der Plakate ist zu lesen: „Während den Schulferien findet unsere Klimademo nicht statt!“. Die Seite schreibt dazu: „Ja, wer hätte das für möglich gehalten.“ Insgesamt wurde das Bild mehr als 300 mal geteilt. Wir haben das Bild überprüft.

Die Seite „Fehler Im System“ veröffentlichte am 15. April das Foto. Screenshot: CORRECTIV

Einige Nutzer äußern Zweifel an der Echtheit des Plakats. Einer schreibt: „Interessant und verstörend wieviele auf diese Manipulationen reinfallen…“

Wir haben das Foto durch die Google-Bilder-Rückwärtssuche laufen lassen und sind fündig geworden: Bei dem Foto aus dem Facebook-Post handelt es sich um eine Fälschung. Der Tagesspiegel veröffentlichte das Originalbild bereits am 8. Februar. Auf dem Plakat steht: „There’s no planet B“. Entstanden ist das Foto in Berlin.

Der Tagesspiegel veröffentlichte das Foto bereits im Februar. (Screenshot: CORRECTIV)

Keine „Fridays-for-Future“-Demonstrationen in den Ferien?

Wir haben recherchiert, ob die „Fridays for Future“ in den Schulferien stattfinden. Auf der Seite der Organisation sind die nächsten Streiktermine für mehrere Städte gelistet. Laut der Seite finden am Freitag, den 19. April, in mindestens zwölf Städten Demonstrationen statt. Darunter auch Berlin. Gegenüber CORRECTIV bestätigte die Mitorganisatorin Franziska Wessel dies ebenfalls. Sie schreibt in einer Nachricht: „Natürlich streiken wir auch in den Ferien. Dadurch, dass diesen Freitag allerdings Karfreitag ist, sind nur kleine Sachen geplant.“

Auch an Karfreitag wollen junge Menschen demonstrieren. (Screenshot: CORRECTIV)

CORRECTIV ist spendenfinanziert
Wir recherchieren zu Missständen in der Gesellschaft, bieten Bildungsprogramme an und setzen uns für Informationsrechte und Pressefreiheit ein.
Unterstützen Sie uns dabei