In eigener Sache

Recherche-Buch zu Rechtsextremismus

Über Monate haben wir zur Geschichte rechten Terrors recherchiert, haben Opfer getroffen und Menschen porträtiert, die auf Feindeslisten stehen. Nun ist das Buch zum Projekt „Menschen – Im Fadenkreuz des rechten Terrors“ verfügbar.

Image from iOS (3)
Neben dem Buch gibt es auch eine Wanderausstellung, die die Portraits der Betroffenen zeigt.

Buch: Menschen – Im Fadenkreuz des rechten Terrors (CORRECTIV-Shop)

Hinweis: Alle Texte und Bilder sind auch frei auf unserer Projektseite verfügbar.

Recherchen für die Gesellschaft

Ob Steuerbetrug, sexueller Missbrauch oder illegale Parteienfinanzierung – erst wenn Missstände ans Licht kommen, können sie beseitigt werden. Das erreichen wir mit unseren Recherchen: Wir enthüllen bisher verborgene Skandale und thematisieren bislang nicht wahrgenommene Realitäten.

CORRECTIV ist das erste spendenfinanzierte Recherchezentrum in Deutschland. Als vielfach ausgezeichnetes Medium stehen wir für investigativen Journalismus. Leisten Sie einen Beitrag und unterstützen Sie unabhängigen Journalismus mit einer Spende!