In eigener Sache

Studie zu Desinformation

Desinformation kann die Gesellschaft spalten und Einzelne radikalisieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Vodafone Stiftung, für die 60 Expertinnen und Experten zum Thema Desinformation befragt wurden. Auch wir gaben unsere Einschätzung ab.

adem-ay-Tk9m_HP4rgQ-unsplash
Laut der befragten Fachleute tragen Whatsapp, Facebook und Youtube am meisten zur Verbreitung von Desinformation bei. (Unsplash: Adem AY)

Neben den größten Gefahren von Desinformation behandelt die Studie auch mögliche Gegenmaßnahmen. Hier können Sie die Studie lesen.

CORRECTIV Blog

Hier posten wir täglich kurze, spannende Beiträge. In unseren Lesetipps empfehlen wir Ihnen spannende Recherchen und aktuelle Faktenchecks von unserer Redaktion. In der Hauspost erfahren Sie von allen weiteren CORRECTIV-bezogenen Themen: Auszeichnungen, die wir gewonnen haben, Neuzugänge im Team oder aktuelle Buchveröffentlichungen in unserem Verlag.