Faktencheck

Mallorca: Einige Medien nutzten ein nicht gekennzeichnetes Archivbild für aktuelle Berichterstattung

In den Sozialen Netzwerken kursiert ein Foto eines überfüllten Strandes auf Mallorca. Die Behauptung: Es sei von den Nachrichtenseiten Focus-Online und Welt.de für die aktuelle Berichterstattung über Partys ohne Abstand verwendet worden, obwohl es veraltet ist. Das ist richtig – das Archivbild wurde nicht gekennzeichnet.

von Kathrin Wesolowski

Tourismus auf Mallorca
Dieses Foto von 2018 vom Strand El Arenal in Palma verwendeten einige Medien auf irreführende Weise zur Bebilderung aktueller Berichte über Mallorca. (Symbolfoto: picture alliance/Clara Margais/dpa)
Bewertung
Richtig. Focus-Online und Welt.de verwendeten ein veraltetes Foto eines überfüllten Strandes auf Mallorca für die aktuelle Berichterstattung, ohne dies kenntlich zu machen.

Hunderte von Menschen an einem Strand, dutzende von Strandliegen und Schirme aneinandergereiht – ein Foto kursiert gemeinsam mit dem Bild eines leeren Strandes in den Sozialen Netzwerken. Beide sollen den Strand El Arenal auf Mallorca zeigen: Das Bild ohne viele Menschen ist laut Bildunterschrift eine aktuelle Aufnahme der „Live Cam Ballermann“ von Wetter.com. Das andere ist offenbar ein Artikelbild der Nachrichtenseite Focus-Online. In der Bildunterschrift auf Facebook steht zusätzlich die Behauptung: „Die Partys am Strand von Mallorca existieren nicht!“

Mit diesen Fotos beschweren sich Nutzer auf Facebook aktuell über die Berichterstattung über Partys auf Mallorca. Sie sollen zeigen, dass Focus-Online ein veraltetes Bild nutzte. Das ist richtig. (Screenshot: CORRECTIV)

Beiträge mit dem gleichen Screenshot des Focus-Online-Artikels (beispielsweise hier und hier) wurden in den vergangenen Tagen auf Facebook tausendfach geteilt.

Das gleiche Strand-Foto wurde laut einem anderen Facebook-Beitrag auch von Welt.de verwendet. Über dem Bild steht „Diese Bilder schockieren die ganze Insel“.  Der Screenshot stammt offenbar aus einem Messenger-Dienst, wurde am 15. Juli auf Facebook geteilt und mittlerweile mehr als 550 Mal geteilt.

Hier wird das Foto eines überfüllten Strandes auf Mallorca geteilt mit dem Titel „Die Bilder schockieren die ganze Insel“. (Screenshot und Schwärzung: CORRECTIV)

Es wird also suggeriert, Focus-Online und Welt.de hätten ein veraltetes Foto verwendet und auf Mallorca habe es keine Partys ohne Abstand am Strand gegeben. CORRECTIV hat diese Behauptung überprüft. Sie ist richtig. Das Foto wurde von Focus-Online und Welt.de in der aktuellen Berichterstattung verwendet, ohne darauf zu verweisen, dass es veraltet ist. 

Foto des überfüllten Mallorca-Strandes entstand wahrscheinlich 2018

Das Foto ist von der DPA und laut der Beschreibung in ihrer Pressefoto-Datenbank aus dem Jahr 2018 . Es wird häufig als Symbolbild für Mallorca-Berichte verwendet. Die Deutsche Welle verwendete es in einem Artikel vom 1. Mai 2020, verwies mit der Bildunterschrift „Von so vollen Stränden wie im Sommer 2018 können die Spanier in diesem Jahr nur träumen“ aber darauf, dass es bereits 2018 entstanden ist. Zudem war es nicht das Titelbild des Artikels.

Warum Demokratie Faktenchecks braucht

Desinformation im Netz ist ein zentrales Problem des 21. Jahrhunderts. Es hat das Potenzial, Demokratien zu zerreiben. Nie war das deutlicher als in der Corona-Krise. Faktenchecker auf der ganzen Welt haben die Gefahr erkannt – und arbeiten trotz Widerstands und Angriffen täglich dagegen an. Warum unsere Arbeit so wichtig ist.

ZUM ARTIKEL

Der Weser-Kurier nutzte das Foto beispielsweise als Titelbild in einem Artikel vom 4. Oktober 2019. Und die Sächsische Zeitung nutzte das Foto bereits in einem Artikel vom 22. September 2019 und schrieb dazu, es sei ein „Symbolbild“. 

Aktuelle Live-Fotos des Strandes El Arenal auf Mallorca zeigen Strände ohne Liegen und Schirme

Wetter.com zeigt mit seiner Live-Webcam aktuelle Bilder des Strandes El Arenal. Auf diesen ist zu sehen, dass es derzeit keine Strandliegen und Schirme dort gibt.

Live-Bilder des Strandes El Arenal auf Mallorca (Stand 22. Juli 2020, 9:18 Uhr). (Quelle: Livecam El Arenal Playa de Palma / Screenshot: CORRECTIV)

Dass an dem Mallorca-Strand illegale Massenpartys stattfanden, wurde weder in dem Artikel von Focus-Online noch in dem Artikel von Welt.de behauptet. Die Verwendung des veralteten Fotos als Titelbild suggeriert das allerdings.

Focus-Online und Welt.de verweisen nicht auf Entstehungsdatum des Mallorca-Fotos

In dem Focus-Online-Artikel vom 19. Juni 2020 mit dem Titel „Für Malle-Urlaub werden Corona-Regeln ignoriert – doch ganze Branche blutet gerade aus“ verwendet die Nachrichtenseite das Foto mit dem überfüllten Strand. Es handelt sich nicht um einen Bericht über Partys auf Mallorca, sondern um einen Meinungsbeitrag des Gastautors Jörg Heynkes, der Event-Unternehmer ist. Er greift allerdings die Verstöße gegen die Corona-Regeln auf. Die Bildunterschrift bei Focus-Online lautet „Strand von El Arenal auf der Balearen-Insel Mallorca“. Dabei wird nicht auf das Entstehungsdatum verwiesen. 

Focus-Online verweist in unter seinem Artikelbild nicht auf das Entstehungsdatum des Fotos. (Screenshot: CORRECTIV)

Welt.de verwendet das Foto des Strandes als Titelbild eines Artikels auf Facebook vom 12. Juli über die Feiern auf Mallorca. Darüber steht tatsächlich „Diese Bilder schockieren die ganze Insel“.

Auch Welt.de nutzt das Archivfoto für die aktuelle Berichterstattung, ohne auf das Entstehungsdatum hinzuweisen. (Quelle. Facebook / Screenshot: CORRECTIV)

In demselben Welt.de-Artikel ist ein Video über die Partys in Mallorca zu sehen mit dem gleichen Foto als Titelbild. Beide Male wird nicht auf das Entstehungsdatum hingewiesen. Im Text zu dem Video steht unter anderem: „Im dichten Gedränge sollen Hunderte Urlauber aus Deutschland am Ballermann gefeiert haben“. Gemeinsam mit dem Foto suggeriert Welt.de, dass die Partys am Strand stattgefunden hätten.

Welt.de nutzt das alte Foto eines überfüllten Strandes auf Mallorca als Titelbild eines Videos über die aktuellen Geschehnisse. (Screenshot: CORRECTIV)

Es gab Verstöße gegen die Corona-Regeln auf Mallorca – die Partys fanden nicht am Strand statt, sondern in der „Bierstraße“

Wie wir in einem anderen Faktencheck überprüften, gab es Partys ohne Abstand auf Mallorca – und zwar von der Nacht des 10. Juli auf den 11. Juli 2020. Diese Feiern fanden aber nicht am Strand, sondern in der sogenannten „Bierstraße“ statt. An diesem Wochenende griffen viele Medien das Thema auf und berichteten darüber. Welt.de griff dafür aber auf das veraltete Foto von 2018 zurück.