Faktencheck

Nein, die „Welt“ brachte den Tod von Mirco Nontschew nicht mit einer Booster-Impfung in Zusammenhang

In einem Facebook-Beitrag wird eine manipulierte Meldung der Zeitung „Welt“ zum Tod von Comedian Mirco Nontschew geteilt. Angeblich soll die Zeitung den Fall mit einer Booster-Impfung in Zusammenhang gebracht haben. Der Screenshot wurde aber verfälscht.

von Till Eckert

Bildschirmfoto 2021-12-07 um 16.53.39
Die Original-Meldung der Zeitung „Welt“ zum Tod von Comedian Mirco Nontschew. Im Netz wird ein verfälschter Screenshot davon verbreitet. (Quelle: Welt / Screenshot: CORRECTIV)
Behauptung
Die „Welt“ habe den Tod von Comedian Mirco Nontschew in einer Meldung mit einer Booster-Impfung in Zusammenhang gebracht.
Bewertung
Manipuliert. Es handelt sich um einen manipulierten Screenshot der Original-Meldung. Ein Sprecher der „Welt“ spricht von einer „Fälschung“.

In einem Facebook-Beitrag wird behauptet, die Zeitung Welt habe den kürzlichen Tod des Comedians Mirco Nontschew mit einer Booster-Impfung in Zusammenhang gebracht. Die Überschrift der Meldung laute angeblich: „Star-Comedian gestorben: Nach Booster-Impfung“.

Es handelt sich jedoch um einen verfälschten Screenshot der Originalmeldung. Dort lautet die Überschrift „Star-Comedian gestorben: Trauer um Mirco Nontschew“. 

Welt-Redaktion spricht von „Fälschung“

Warum das offensichtlich ist, haben bereits die Faktenchecker von Mimikama in einem Artikel aufgezeigt: Zum einen wurde für die Fälschung der Überschrift eine andere Schriftart genutzt als die, welche die Welt verwendet. Das ist gut am Buchstaben „a“ zu erkennen.

Links die Fälschung der Nachricht über den Tod des Comedians Mirco Nontschew, rechts das Original. (Screenshots und Markierungen: CORRECTIV.Faktencheck)

Zum anderen zeigt der Zeitstempel einer ersten archivierten Version vom Tag der Veröffentlichung, dass die Meldung bereits um 13:20 Uhr die Überschrift „Trauer um Mirco Nontschwer“ hatte – der Screenshot aus dem Facebook-Beitrag wurde erst später, um 15:37 Uhr, erstellt. Lediglich das Artikelbild wurde von der Welt-Redaktion noch einmal nachträglich verändert.

Auch ein Sprecher der Welt schrieb auf unsere Anfrage per E-Mail, dass es sich um eine Fälschung handele.

Der Comedian Mirco Nontschew ist kürzlich im Alter von 52 Jahren überraschend verstorben. Über die Todesursache ist laut Medienberichten noch nichts bekannt, Ergebnisse einer Obduktion stünden noch aus.

Redigatur: Uschi Jonas, Tania Röttger

Keine Faktenchecks verpassen

Einmal wöchentlich senden wir Ihnen eine Auswahl aktueller Faktenchecks und Hintergrundberichte per E-Mail.