Faktencheck

Gefälschtes Gewinnspiel: Weber-Grill verschenkt keine Einkaufsgutscheine im Wert von 1.000 Euro

Auf Facebook kursieren aktuell mehrere angebliche Gewinnspiele für Einkaufsgutscheine von Weber-Grill. Doch die Gewinnspiele sind gefälscht.

von Sophie Timmermann

Falsches Gewinnspiel Weber-Grill
Dieses angebliche Gewinnspiel stammt von einem Fake-Account (Quelle: Facebook; Screenshot und Collage: CORRECTIV.Faktencheck)
Behauptung
Weber-Grill verschenke Einkaufsgutscheine im Wert von 1.000 Euro auf Facebook.
Bewertung
Frei erfunden
Über diese Bewertung
Frei erfunden. Es handelt sich um eine Fälschung.

„Heute verlost Weber Grill Deutschland 1.000 € Einkaufsgutscheine für die ersten 300 Personen, die eine andere Zahl als (609) richtig erraten“, heißt es in einem Beitrag auf Facebook. Dazu wird ein Bild mit verschiedenen Zahlenkombinationen gezeigt. Auch eine andere Facebook-Seite verbreitet ein angebliches Gewinnspiel in ähnlicher Form. 

Die Beiträge stammen von Facebook-Seiten, die sich „Weber Germany“ und „Weber Grill für Deutschland“ nennen. Sie nutzen das Weber-Logo mit weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund und einem markanten roten Grill. Viele Nutzerinnen und Nutzer kommentierten die Beiträge, um an der Aktion teilzunehmen. Doch die angeblichen Gewinnspiele sind nicht echt – sie werden von Fake-Accounts verbreitet. 

Die Fake-Accounts haben weder einen blauen Haken noch ein Impressum

Ein Blick auf die Facebook-Profile zeigt schnell, dass es sich nicht um offizielle Accounts von Weber-Grill handelt: Neben dem Namen der Accounts fehlt der blaue Haken. Dieser zeigt an, dass ein Account offiziell von Facebook verifiziert wurde.

Zudem haben die Profile nur wenige „Gefällt mir“-Angaben, keine oder wenige Beiträge und wurden erst vor wenigen Tagen erstellt. Es gibt weder ein Impressum, noch werden bei den angeblichen Gewinnspielen die Teilnahmebedingungen angegeben – das sind typische Anzeichen dafür, dass es sich um Fälschungen handelt.

Falsche Weber-Facebook-Seite (links)
Die gefälschte Facebook-Seite (links) ist leicht zu enttarnen: Es fehlen ein Impressum und der blaue Haken; beides ist auf der echten Facebook-Seite von Weber (rechts) zu finden (Quelle: Faccebook; Screenshot, Collage und Markierungen: CORRECTIV.Faktencheck)

Auf der echten Facebook-Seite von Weber-Grill findet sich kein Hinweis auf das Gewinnspiel oder das dazu verbreitete Bild. Auch auf der Webseite des Unternehmens ist die vermeintliche Verlosung nicht zu finden.

Eines der Facebook-Profile fordert Nutzerinnen und Nutzer dazu auf, eine gefälschte Webseite zu besuchen. Sie unterscheidet sich aber in Aufbau und Schriftart von der offiziellen Weber-Webseite – ein weiterer Hinweis dafür, dass es sich um kein echtes Gewinnspiel handelt. Auf der falschen Webseite sollen die Teilnehmer ihre Daten hinterlassen, um an dem angeblichen Gewinnspiel teilzunehmen.

Nutzerinnen und Nutzer werden aufgefordert, sich auf einer externen Webseite zu registrieren
Nutzerinnen und Nutzer werden aufgefordert, sich auf einer externen Webseite zu registrieren (Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Gefälschte Gewinnspiele verbreiten sich immer wieder im Netz. Oft dienen sie dem Zweck, Daten von Nutzerinnen und Nutzern zu erbeuten oder ihre E-Mail-Accounts zu stehlen, wie wir in vorherigen Faktenchecks berichteten.  

Einfache Tipps zum Erkennen falscher Facebook-Seiten:

  • Ist das Facebook-Profil mit einem blauen Haken verifiziert?
  • Gibt es ein Impressum?
  • Wie viele Follower hat die Seite?
  • Wann wurde die Seite erstellt? 

Redigatur: Steffen Kutzner, Viktor Marinov

Die besten Faktenchecks
der Woche per Mail

Einmal wöchentlich senden wir Ihnen eine Auswahl aktueller Faktenchecks und Hintergrundberichte per E-Mail.