Kriminalität & Sicherheit

Das Bekenntnis des Mafiakillers

Zweimal im Jahr bündeln wir unsere besten Recherchen zu einem aufwändig illustrierten Bookzine. Dazu: etliche Bonustracks zum Oberthema "Veränderung“ und zwei Foto-Reportagen. Und ein Interview, das unser Publisher David Schraven mit einem Mafia-Killer geführt hat – der sich losgesagt hat von der Gewalt. Und nun nicht weiß wohin

von Bastian Schlange

© Ivo Mayr

Eltern finden ihr Kind ja immer wunderschön. Es ist das beste, tollste und klügste Wesen auf der Welt. Warum sollte es bei unserem Baby, dem Bookzine, anders sein?

Thema der dritten Ausgabe: „Veränderung“. Hier könnt ihr hineinblättern:

Das Bookzine erscheint zweimal im Jahr, einmal zur Jahresmitte, einmal am Jahresende. Mitglieder von CORRECTIV erhalten es frei Haus. Alle anderen bestellen es für 15 Euro im Shop.

CORRECTIV ist spendenfinanziert!

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Unser Ziel ist eine aufgeklärte Gesellschaft. Denn nur gut informierte Bürgerinnen und Bürger können auf demokratischem Weg Probleme lösen und Verbesserungen herbeiführen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie unsere Arbeit. Jetzt unterstützen!

Die Idee hinter dem Bookzine: Wir wollen nicht nur aufklären. Wir wollen unsere Freiheit auch nutzen, um Experimentierflächen für neue Darstellungsformen zu schaffen.

So beginnt das Magazin mit einer 15-seitigen Comic-Strecke über den Urknall, gezeichnet von Jens Harder. Und ist durchgehend von Nachwuchszeichnern illustriert.

Unser Reporter Bastian Schlange ging im vergangenen Jahr bekanntlich auf Wilderer-Jagd – für das Bookzine hat er die Geschichte ganz neu erzählt. Im Stil des Gonzo-Journalismus. Beziehungsweise getreu der von ihm mitbegründeten Wattenscheider Schule.

Vor allem aber findet ihr unsere besten Recherchen der vergangenen Monate im Bookzine – über den Psychiatrie-Skandal und die Unheiler bis zu den Klimafraktionen.

Wir wünschen eine anregende Lektüre!