Ungerechte Arbeit

So viele Minijobber gibt es in Deiner Gemeinde

Für jede der rund 11.000 Städte und Gemeinden in Deutschland findest Du in unserer interativen Karte die Zahl der Minijobber. Du siehst außerdem, wie sich die Situation seit 2003 verändert hat. Je stärker ein Ort eingefärbt ist, desto höher der Anteil derjenigen, für die der Minijob die einzige bezahlte Arbeit ist.

von Tania Röttger , Simon Wörpel

minijobber_gemeinde1

Daten: Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit: „Arbeitsmarkt in Zahlen“,
eigene Berechnungen, aufgeschlüsselt nach Kreisen und Gemeinden, Stand: 31.12.2015

Anmerkung: Bei vielen Gemeinden in Ostdeutschland reichen die Daten nicht bis 2003 zurück. Dort gab es nach 2003 Gebietsreformen, bei denen die Ortsgrenzen verschoben wurden. Deshalb ist nicht die gesamte Historie nachvollziehbar.

Hier gibt es eine andere Version dieser Karte, die einzelne Gemeinden, in denen besonders viele Minijobber arbeiten, gesondert vorstellt.

Datenaufbereitung: Sandhya Kambhampati

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Unser Ziel ist eine aufgeklärte Gesellschaft. Denn nur gut informierte Bürgerinnen und Bürger können auf demokratischem Weg Probleme lösen und Verbesserungen herbeiführen. Jetzt spenden!


Die besten Recherchen im Postfach
Die besten Recherchen
im Postfach

Jeden Samstag die besten Recherchen der Woche.

Täglich drei Empfehlungen: Recherche, Faktencheck und kreatives Fundstück.

Wöchentlich eine Auswahl der besten Faktenchecks.

Weitere Newsletter

Newsletter

Unsere Reporterinnen und Reporter senden Ihnen Recherchen, die uns bewegen. Sie zeigen Ihnen, was Journalismus für unsere Gesellschaft leisten kann – regelmäßig oder immer dann, wenn es wichtig ist.

Jeden Samstag die besten Recherchen der Woche.

Täglich drei Empfehlungen: Recherche, Faktencheck und kreatives Fundstück.

Wöchentlich eine Auswahl der besten Faktenchecks.

Weitere Newsletter