Faktencheck

Nein, dieses Bild von Männern in Badehosen zeigt keinen Schönheitswettbewerb

Im Internet kursiert ein Bild von einer Männergruppe in Badehosen. Dazu wird behauptet, es stamme von einem Schönheitswettbewerb im Jahr 1919. Das stimmt nicht. Tatsächlich zeigt das Bild lediglich die Bademode aus dieser Zeit.

von Sophie Timmermann

Männer in Badehosen
Dieses Bild stammt, anders als behauptet, nicht von einem Schönheitswettbewerb aus dem Jahr 1919, sondern aus einer Wiener Badeanstalt um 1910 (Quelle: Facebook / Screenshot und Collage: CORRECTIV.Faktencheck)
Behauptung
Ein Foto zeige einen Schönheitswettbewerb für Männer aus dem Jahr 1919.
Bewertung
Falscher Kontext
Über diese Bewertung
Falscher Kontext. Das geteilte Bild stammt nicht von einem Schönheitswettbewerb, sondern zeigt Männer in einer Wiener Badeanstalt um 1910.

In einem Facebook-Beitrag wird ein Bild von sechs Männern in Badehosen geteilt. Es wird behauptet, es zeige einen Schönheitswettbewerb im Jahr 1919. Bislang wurde der Beitrag mehr als 1.300 Mal geteilt (Stand: 26. November). 

Das Bild mit dieser Behauptung kursiert auch auf Reddit sowie in anderen Versionen auf Facebook, mit unterschiedlichen Jahresangaben und in verschiedenen Sprachen

Unsere Recherche zeigt: Das Foto ist echt, stammt aber nicht von einem Schönheitswettbewerb, sondern aus einer Wiener Badeanstalt um 1910. 

Bild wird als Beispiel für die Bademode jener Zeit verwendet

Über eine Bilderrückwärtssuche mit TinEye sind wir unter anderem auf das Foto in einem 2011 veröffentlichten Blogartikel über die Geschichte von Männer-Badebekleidung gestoßen. In der Bildunterschrift steht ​​„Osteuropäische Herren, circa 1910“. Von einem Schönheitswettbewerb ist hier nicht die Rede. Eine genauere Quelle oder ein Ort ist nicht angegeben. 

Wir fanden das Foto zudem auf der Webseite des United States Institute for Theatre Technology. Dort wird das Bild im Rahmen eines Berichts von 2012 über die Geschichte der Badekleidung vom „Viktorianischen Zeitalter bis zur Gegenwart“ verwendet. Auch hier ist nichts von einem Schönheitswettebwerb zu lesen. Woher das Foto konkret stammt, bleibt unklar.  

Howard Kurtz, ehemaliger Kurator für Textile und Kostüme am oben genannten United States Institute for Theatre Technology, ordnete die Bademode zeitlich für uns ein und antwortete per E-Mail: „Ein oder Zweiteiler bei Badekleidung waren zwischen 1900-1920 weit verbreitet. Männer konnten ihre Oberteile ausziehen, aber haben dies nicht oft getan.“ Es war für Männer jedoch möglich, „ihr Oberteil zusammen für ein Gruppen-‘Klub’-Foto auszuziehen“. 

Bild zeigt Männer, die sich in Wiener Badeanstalt haben fotografieren lassen

Die US-Faktenchecker von Snopes und Lead Stories haben sich ebenfalls mit dem Bild beschäftigt. Sie verweisen auf einen Blogeintrag aus dem Jahr 2012 von Angus Trumble, der zu der Zeit Kurator am Yale Center für britische Kunst war. Trumble schreibt, er habe das Bild als Postkarte mit der Aufschrift „Schöner in Streifen. Mitteleuropea um 1910“ von einem Freund erhalten. Es soll aus einem deutschen Museumsshop stammen. 

Eine Google-Suche mit den Begriffen „Postkarte schöner in Streifen“ führt schließlich zu der Webseite eines deutschen Verlags und Bildarchivs mit Sitz in München. Dort ist das Bild als Postkarte erhältlich. Der Inhaber des Verlags, Sebastian Winkler, bestätigte uns per E-Mail: „Ja, hier handelt es sich um ein Foto, das Teil meines Archivs ist und hier als Original vorhanden ist.“ Winkler datiert das Foto in die Zeit um 1910 und schreibt, es handle sich bei dem Bild um „Männer, die sich in einer (Wiener) Badeanstalt haben fotografieren lassen.“

Screenshot einer Antwort von einem Münchner Bildarchiv
Der Inhaber eines Münchner Bildarchivs erklärt in einer E-Mail, das Foto zeige Männer in einer Wiener Badeanstalt um 1910 (Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck).

Redigatur: Uschi Jonas, Matthias Bau

Keine Faktenchecks verpassen

Einmal wöchentlich senden wir Ihnen eine Auswahl aktueller Faktenchecks und Hintergrundberichte per E-Mail.