Faktencheck

Kein aktuelles Foto nach Greta Thunbergs Auftritt: Bild von Müll beim Glastonbury-Festival ist von 2015

Ein Foto einer mit Plastikmüll übersäten Wiese wird mit der Behauptung verbreitet, es zeige das Gelände des britischen Glastonbury-Festivals, nachdem dort die Klima-Aktivistin Greta Thunberg dieses Jahr auftrat. Der Kontext ist falsch, das Foto ist sieben Jahre alt.

von Alice Echtermann

Glastonbury Festival of Contemporary Performing Arts 2015
Dieses Foto zeigt den Müll, den Menschen auf dem Glastonbury Festival 2015 hinterlassen haben. Die Veranstaltenden haben seitdem Maßnahmen getroffen, um den Müll zu reduzieren. (Foto: Picture Alliance / DPA / Hannah Mckay)
Behauptung
Ein Foto zeige das vermüllte Gelände des Glastonbury Festivals 2022 nach einem Auftritt der Klima-Aktivistin Greta Thunberg.
Bewertung
Falscher Kontext
Über diese Bewertung
Falscher Kontext. Das Foto ist von 2015.

„Greta Thunberg predigt auf dem Glastonbury Festival über Verzicht und Umweltschutz. (…) Zwei Tage später sieht das Festivalgelände dann so aus“, twitterte der AfD-Politiker Georg Pazderski am 27. Juni. Er bezieht sich auf ein Foto, das ein mit Plastikmüll übersätes Festivalgelände zeigt. Der Beitrag wurde mehr als 1.800 Mal geteilt. Weitere Twitter- und Facebook-Nutzer griffen die Behauptung in den folgenden Tagen auf (hier, hier und hier). 

Das besagte Foto ist jedoch schon sieben Jahre alt – es zeigt das Glastonbury Festival 2015. Wir fanden es mit einer Bilder-Rückwärtssuche in einem Artikel der britischen Zeitung Daily Mail aus jenem Jahr. Es hat also mit Greta Thunbergs Auftritt nichts zu tun. Das alte Foto wurde auch im englischsprachigen Raum mit falschem Kontext verbreitet – Reuters, Snopes und AP veröffentlichten schon am 27. Juni Faktenchecks dazu.

Georg Pazderskis Tweet über Thunberg auf dem Glastonbury Festival
Der AfD-Politiker Georg Pazderski behauptet auf Twitter, das Foto des vermüllten Geländes sei nach einer Rede von Greta Thunberg auf dem Glastonbury Festival entstanden, doch es ist sieben Jahre alt (Quelle: Twitter; Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Ja, Greta Thunberg war beim Glastonbury-Festival 2022, und dort wird viel Müll produziert

Richtig ist, dass Greta Thunberg dieses Jahr, am 25. Juni, auf dem Musikfestival in Großbritannien aufgetreten ist und dort zu mehr Klimaschutz aufrief. Und es stimmt, dass auf großen Festivals viel Müll produziert wird. Es existieren auch aktuelle Fotos von Müll auf dem Gelände des Festivals, es ist aber wesentlich weniger vermüllt als 2015.  

Das Gelände vor der Bühne auf dem Glastonbury Festival 2022
Dieses Foto entstand beim Glastonbury Festival 2022, zwei Tage nach Thunbergs Auftritt (27. Juni). Es ist Müll zu sehen, aber weniger als 2015. (Foto: Picture Alliance / Associated Press / Ben Birchall)

Die Organisatoren des Festivals veröffentlichen am Morgen des 27. Juni – also zwei Tage nach Greta Thunbergs Auftritt – Fotos auf Twitter, auf denen kein Müll mehr auf der Wiese vor der Bühne zu sehen ist. Sie lobten die Arbeit zahlreicher Menschen, die beim Aufräumen halfen.  

Festival setzt Maßnahmen gegen Müll um

Ein Vertreter der Green Music Initiative für mehr Umweltschutz in der Musikbranche sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, das Glastonbury Festival habe dieses Jahr weniger Müll produziert als in den Jahren zuvor. Vergleichbare Statistiken dazu konnten wir nicht finden, aber es gibt Medienberichte über die Bemühungen, den Müll beim Glastonbury Festival zu reduzieren. Auch auf der offiziellen Webseite schreiben die Veranstaltenden, in den letzten Jahren seien verschiedene Maßnahmen getroffen worden – zum Beispiel würden seit 2019 keine Einweg-Plastikflaschen mehr verkauft. 

Es ist nicht das erste Mal, dass Fotos aus dem Kontext gerissen werden, um Stimmung gegen Klima-Aktivismus zu machen. Das Narrativ von Müll hinterlassenden Klimaschützerinnen und Klimaschützern ist in Sozialen Netzwerken beliebt. So wurde erst im März 2022 behauptet, Teilnehmende einer Fridays for Future Demonstration hätten Müll auf einer Wiese hinterlassen – tatsächlich entstand das Foto nach einer Abschlussfeier 2019. 

Redigatur: Sophie Timmermann, Matthias Bau 

Die wichtigsten, öffentlichen Quellen für diesen Faktencheck:

  • Artikel der Daily Mail mit dem Originalfoto, von 2015: Link (archiviert)
  • Webseite des Glastonbury-Festivals mit Informationen zu Müllvermeidung: Link (archiviert)
  • Tweet der Veranstaltenden vom 27. Juni 2022 über Müllsammler: Link (archiviert)