In eigener Sache

Ratgeber: Behörden zur Auskunft zwingen

von Daniel Drepper

Wir bei CORRECTIV glauben: Demokratie kann langfristig nur funktionieren, wenn Sie als Bürger Zugang zu Originalinformationen bekommen. Deshalb erklären wir Ihnen, wie Sie diesen Schatz in wenigen Schritten heben. Und die Behörden zwingen, Ihnen die Informationen zu geben, die Sie wirklich interessieren.

Unser Auftakt: Eine Broschüre mit den wichtigsten Tipps zu den Auskunftsrechten in Deutschland. Das eBook können Sie sich kostenlos herunterladen.

Die ePub-Version für alle Endgeräte inklusive Apple

Die mobi-Version für Kindle-Reader

Jeder von Ihnen kann bei Behörden, Ministerien und Ämtern Daten oder Dokumente beantragen. Egal ob Sie als Journalist veröffentlichen wollen oder die private Neugier Sie treibt: Es gibt viele Auskunftsrechte, um etwas an die Öffentlichkeit zu bringen. Und das ist mit erstaunlich wenig Aufwand verbunden.

CORRECTIV ist spendenfinanziert!

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Unser Ziel ist eine aufgeklärte Gesellschaft. Denn nur gut informierte Bürgerinnen und Bürger können auf demokratischem Weg Probleme lösen und Verbesserungen herbeiführen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie unsere Arbeit. Jetzt unterstützen!

Wir erklären in dieser Broschüre die beiden wichtigsten Möglichkeiten, an Informationen zu kommen: Das Informationsfreiheitsgesetz (IFG), das von allen Bürgern genutzt werden kann, und die Landespressegesetze (LPG), die den Journalisten vorbehalten sind. Wenn sich Bürger und Journalisten austauschen, können viel mehr Missstände aufgedeckt werden, als manch einer glaubt.

Informationen können Sie nicht nur von Ministerien und Ämtern bekommen, sondern auch von bestimmten privaten Unternehmen. Dazu gehört jede Institution, die gemeinschaftliche Aufgaben übernimmt oder mehrheitlich in öffentlicher Hand ist, etwa Sparkassen oder Stadtwerke. Aus deren Archiven, Aktenschränken und Datenbanken können Sie sich bedienen.

Nutzen Sie Ihre Rechte und helfen Sie anderen, das Gleiche zu tun. Senden Sie unsere Broschüre gerne an Kollegen, Freunde und Verwandte. Je mehr Menschen sich aktiv informieren, desto besser.

Das eBook ist kostenlos. Sie können unsere Arbeit jedoch unterstützen: Werden Sie Mitglied und damit ein Teil von CORRECTIV. Ihre Unterstützung ist als Spende von der Steuer absetzbar. Als Mitglied helfen Sie uns bei der Recherche und dabei, die Methoden des investigativen Journalismus zu verbreiten.

Wir wollen in Zukunft immer wieder Broschüren und Bücher veröffentlichen sowie Veranstaltungen organisieren, in Berlin und bei Ihnen vor Ort. Bei Anregungen und Rückfragen erreichen Sie uns stets unter info (at) correctiv.org.

Recherchen für die Gesellschaft

Ob Steuerbetrug, sexueller Missbrauch oder illegale Parteienfinanzierung – erst wenn Missstände ans Licht kommen, können sie beseitigt werden. Das erreichen wir mit unseren Recherchen: Wir enthüllen bisher verborgene Skandale und thematisieren bislang nicht wahrgenommene Realitäten.

CORRECTIV ist das erste spendenfinanzierte Recherchezentrum in Deutschland. Als vielfach ausgezeichnetes Medium stehen wir für investigativen Journalismus. Leisten Sie einen Beitrag und unterstützen Sie unabhängigen Journalismus mit einer Spende!