Faktencheck

Tagesschau-Artikel ist gefälscht – Frank-Walter Steinmeier hat keine „Diktatur Light“ verkündet

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier habe die aktuelle Situation als „Diktatur Light“ bezeichnet, ist auf Facebook zu lesen. Dort wird das Bild einer angeblichen Schlagzeile von Tagesschau.de verbreitet. Doch der Artikel ist eine Fälschung und der Inhalt frei erfunden.

von Steffen Kutzner

Bundespräsident Steinmeier diskutiert über Impfpflicht
Frank-Walter Steinmeier, der deutsche Bundespräsident, soll angeblich eine „Diktatur Light“ angekündigt haben. Das ist frei erfunden. (Symbolbild: Picture Alliance / DPA / Bernd von Jutrczenka)
Behauptung
Tagesschau.de habe berichtet, dass Frank-Walter Steinmeier die aktuelle Situation als eine „Diktatur Light“ bezeichnet habe.
Bewertung
Frei erfunden
Über diese Bewertung
Frei erfunden. Der Artikel von Tagesschau.de ist eine Fälschung. Es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass sich Frank-Walter Steinmeier so geäußert hat.

„Ja, wir haben eine Diktatur Light“, soll Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei einer Bundespressekonferenz gesagt haben. Die Aussage ist auf einem Bild auf Facebook zu lesen, das scheinbar einen Artikel auf der Internetseite Tagesschau.de zeigt. Die Überschrift des Artikels lautet: „Bundespräsident verkündet Diktatur Light“. Demnach habe Steinmeier gesagt, er bedauere es, sich von der Demokratie verabschieden zu müssen, und er habe einen Vergleich mit Nordkorea gezogen. 

Der Artikel ist jedoch eine Fälschung, und es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass Steinmeier so etwas gesagt hätte.

Dass das Bild eine Fälschung ist, erkennt man unter anderem an den etlichen Tipp- und Rechtschreibfehlern. Allein in der ersten Zeile finden sich ein doppeltes Leerzeichen, ein fehlendes Komma und fehlende Anführungszeichen bei einem Zitat. Auch dass in dem Artikel von „Staatsmedien“ geschrieben wird, ist ein Hinweis auf eine Fälschung. 

Dieses Bild eines frei erfundenen Artikels, der angeblich auf Tagesschau.de erschienen sein soll, kursiert Mitte Januar auf Facebook (Quelle: Facebook / Screenshot am 17. Januar 2022 und Schwärzung: CORRECTIV.Faktencheck)

Tagesschau.de erklärt, der Artikel sei eine Fälschung

Der vermeintliche Bericht stammt laut Foto vom 14. Januar 2022. Wir haben zuerst via Google auf der Webseite Tagesschau.de nach dem Artikel gesucht, konnten ihn jedoch nicht finden. 

Auch eine allgemeine Suche nach den Begriffen „Steinmeier Diktatur Light“ liefert weder bei Google noch bei Genios relevante Ergebnisse. Der auf Facebook verbreitete angebliche Artikel ist im Internet also nirgendwo zu finden.

Wir haben außerdem bei der Redaktion von Tagesschau.de nachgefragt, ob der abgebildete Artikel am 14. Januar erschienen ist. Eine zuständige Redakteurin antwortete uns per E-Mail: „Am 14.01.22 ist weder ein Artikel, noch ein Facebook-Post der Tagesschau über eine Rede Frank-Walter Steinmeiers mit dem unten zitierten Wortlaut erschienen. Wir gehen davon aus, dass es sich um eine Fälschung handelt.“

Sprecherin: Steinmeier hat sich nicht so geäußert und auch nicht bei der Bundespressekonferenz

In dem Facebook-Beitrag wird behauptet, Steinmeier habe sich bei einer Bundespressekonferenz geäußert. Am 14. Januar fand zwar eine Bundespressekonferenz in Berlin statt, wie auf der Webseite des Vereins zu sehen ist. Frank-Walter Steinmeier stand jedoch nicht auf der Liste der Teilnehmenden. Seit Oktober 2021 taucht sein Name nicht dort auf. 

Wir haben beim Bundespräsidialamt nachgefragt, ob Steinmeier am 14. Januar an der Bundespressekonferenz teilgenommen hat und ob er sich je so geäußert hat, wie in dem gefälschten Artikel behauptet wird. Eine Sprecherin antwortete uns, dass beides nicht der Fall sei.

Redigatur: Sarah Thust, Alice Echtermann

Ihre Spende gegen Fake News

Falschmeldungen und Verschwörungsmythen spalten die Gesellschaft. Wir halten mit Fakten dagegen und klären Menschen auf, wie sie sich selbst vor Falschmeldungen schützen können! Unterstützen Sie mit Ihrer Spende hunderte Faktenchecks und Recherchen – für Sie und Millionen Leserinnen und Leser. Danke!

CORRECTIV.Faktencheck ist eine eigenständige Redaktion des gemeinnützigen Recherchezentrums CORRECTIV. Wir sind Teil eines internationalen Netzwerks von Faktenprüfern, dem IFCN des US-amerikanischen Poynter Instituts.

Faktenchecks per Mail