In eigener Sache

Knight-Mozilla-Fellow für CORRECTIV

Das Knight-Mozilla Fellowship bringt Entwickler, Datenjournalisten und Redaktionen zusammen. Im kommenden Jahr ist CORRECTIV eine von sechs Redaktionen, die ein Jahr lang einen Entwickler beherbergen darf. Ab heute könnt Ihr Euch bewerben.

von Daniel Drepper , Stefan Wehrmeyer

datenfellow02-1

Das Knight-Mozilla-OpenNews-Fellowship ist das wohl bekannteste Programm weltweit, um Entwickler und Journalisten zusammenzubringen. Seit 2011 fördert die Knight-Foundation das Projekt, Partner waren unter anderem die New York Times, der Guardian, die Washington Post oder ProPublica.

Im kommenden Jahr dabei sind das Fernsehformat Frontline, die Los Angeles Times, das National Public Radio, das Online-Medium Vox, das Coral Project sowie CORRECTIV. Wir sind die einzigen Europäer im Programm.

CORRECTIV ist spendenfinanziert!

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Unser Ziel ist eine aufgeklärte Gesellschaft. Denn nur gut informierte Bürgerinnen und Bürger können auf demokratischem Weg Probleme lösen und Verbesserungen herbeiführen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie unsere Arbeit. Jetzt unterstützen!

Die Fellows des OpenNews-Programmes arbeiten in ihren jeweiligen Medien an konkreten Projekten. Dies können neue Werkzeuge für die datenjournalistische Recherchen sein, aber auch Visualisierungen oder die Impact-Analyse von investigativen Geschichten.

Dazu fördert das Fellowship den weltweiten Austausch unter den Fellows und Redaktionen. Die Stipendiaten werden sowohl in den Newsrooms, als auch zusammen auf internationalen Konferenzen an einer besseren Zukunft des Journalismus arbeiten.

Von heute bis zum 21. August können sich alle, die sich für Journalismus und Technologie begeistern, für das Fellowship bewerben. Die Knight Foundation finanziert Unterkunft und Lebenshaltungskosten für zehn Monate. Wir freuen uns sehr auf das Fellowship, die neuen Kontakte – und sind gespannt auf unseren Fellow.

CORRECTIV Blog

Hier posten wir täglich kurze, spannende Beiträge. In unseren Lesetipps empfehlen wir Ihnen spannende Recherchen und aktuelle Faktenchecks von unserer Redaktion. In der Hauspost erfahren Sie von allen weiteren CORRECTIV-bezogenen Themen: Auszeichnungen, die wir gewonnen haben, Neuzugänge im Team oder aktuelle Buchveröffentlichungen in unserem Verlag.