CORRECTIV · 22.09.2022
#Klimawandel
Lesetipp

Waldbrände entstehen meist durch Unachtsamkeit der Menschen: Ein achtlos weggeschnipster Zigarettenstummel, das Auto mit heißem Auspuff am trockenen Wegesrand. Dürre und Trockenheit erhöhen das Brandrisiko um ein Vielfaches. In Europa brannte es im Sommer 2022 so viel wie in keinem Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Der Tagesspiegel liefert Hintergründe zum Ausmaß der Katastrophen.

Europas Waldbrände
Europas Waldbrände
tagesspiegel.de
CORRECTIV · 21.09.2022
#Klimawandel
Fundstücke

Der Rauch von Waldbränden verdunkelte im Sommer den Himmel über Alaska. Die Feuersaison begann dort sehr früh und die dortigen Brände setzten mehr Kohlenstoff frei denn je. Wie das während des Sommers aussah, zeigt eindrücklich eine Animation von Reuters Graphics. Besonders im August sind große Teile der Erdkugel von besonders hohen Kohlenstoff-Emissionen betroffen.

Die Emissionen des letzten Sommers
Die Emissionen des letzten Sommers
graphics.reuters.com
CORRECTIV · 07.09.2022
#Klimawandel
Presseschau

Sind wir ausreichend auf die Folgen des Klimawandels vorbereitet? Unsere Reporterin Annika Joeres gibt im Klimapodcast des Tagesspiegels eine klare und ernüchternde Antwort. Sie erklärt, welche Risiken der Klimawandel mit sich bringt und warum wir in Deutschland so schlecht darauf vorbereitet sind.

Klimapodcast Gradmesser: Wie läuft die Klimaanpassung?
Klimapodcast Gradmesser: Wie läuft die Klimaanpassung?
tagesspiegel.de
CORRECTIV · 08.08.2022
#Klimawandel
Lesetipp

Strandtage in Italien, Cocktails auf Mallorca – So verbringen viele Menschen ihren Sommerurlaub. Doch wie sieht das in 10, 20 oder 30 Jahren aus, wenn die Hitze weiter zunimmt und Wasser immer knapper wird? Zeit Online beschreibt, wie die Klimakrise die Urlaubszeit verändert.

Sommerurlaub 2050
Sommerurlaub 2050
zeit.de
CORRECTIV · 24.06.2022
#Klimawandel
Lesetipp

Trockene Felder, Waldbrände und Städte, die ihre Bürgerinnen und Bürger zum Wassersparen aufrufen – während in vielen Regionen Deutschlands das Wasser knapp wird, pumpt die Industrie weiterhin Millionen Kubikmeter Wasser jährlich ab. Dabei nutzt die Großindustrie nach CORRECTIV-Recherchen insgesamt fast viermal so viel Fluss- und Grundwasser wie alle Bürgerinnen und Bürger zusammen. Wassersparen müssen jedoch vor allem private Haushalte.

Die deutschen „Wasserriesen“
Die deutschen „Wasserriesen“
correctiv.org
CORRECTIV · 25.05.2022
#Klimawandel
Events

Erzählen wir die Klimakrise falsch? Oder warum tun wir nicht, was wir für richtig halten? Unsere Reporterin Katarina Huth ist am Sonntag auf dem Comedy for Future Festival im Berliner Schiller Theater zu Gast. Diskutiert wird, wie positive Narrative zur Klimakrise gelingen. Mit dabei sind Eckart von Hirschhausen als Gastgeber sowie das Autoren-Duo Friedemann Karig und Samira El Ouassil. Es gibt noch Tickets.

Comedy for Future Festival: Seid dabei!
Comedy for Future Festival: Seid dabei!
xing.com
CORRECTIV · 08.04.2022
#Klimawandel
Fundstücke

Die Bevölkerung auf der Erde wächst weiterhin rasant. Gleichzeitig werden immer mehr Orte unbewohnbar. Grund dafür: Die Klimakrise. In einer aufwändigen, grafischen Recherche arbeitet die Berliner Morgenpost auf, wo es im Jahr 2100 wohl unmöglich sein wird zu leben. Auf der Projektseite lässt sich interaktiv erkunden, wo Hitzewellen, Wasserknappheit und Überschwemmungen drohen.

Wo der Mensch nicht mehr leben kann
Wo der Mensch nicht mehr leben kann
morgenpost.de
CORRECTIV · 08.11.2021
#Klimawandel
Fundstücke

Könnte man es selbst wirklich besser? Finden Sie jetzt heraus, wie Sie sich als Klimakanzler oder -kanzlerin Deutschlands machen: Schaffen Sie es, ausreichende Maßnahmen umzusetzen und trotzdem lange genug im Amt zu bleiben, um das Klima zu retten?

Spiel: Können Sie das Klima retten?
Spiel: Können Sie das Klima retten?
germanzero.de