Faktencheck

Nein, Greta Thunberg ist nicht die Enkelin von George Soros 

Eine Webseite behauptet, dass Greta Thunberg die Enkelin des Investors George Soros sei. Ein Foto dient als angeblicher Beweis. Nur ist das Bild gefälscht und stammt aus einem Satire-Magazin. Greta Thunberg ist nicht die Enkelin von George Soros.

von Joana Splieth

Untitled_collage
Greta Thunberg ist nicht die Enkelin von George Soros. (Collage: CORRECTIV, Foto rechts: Georg Hochmuth / APA / AFP, Foto links: Filippo Monteforte /  AFP)
Bewertung
Frei erfunden
Über diese Bewertung
Völlig falsch. Greta Thunberg ist nicht die Enkelin des Investors George Soros. Die Seite, die den Artikel und das Bild veröffentlichte, ist eine Satire-Seite. Das Bild, das die falsche Behauptung stützen soll, ist ein Fake. 

In einem Artikel vom 15. Dezember 2019 wird behauptet, George Soros sei der Großvater von Greta Thunberg. Als angeblicher Beweis dient ein Bild, das vermeintlich Soros neben Thunberg zeigt. 

Die Webseite, von der diese Behauptung verbreitet wird, heißt News For Friends. Sie übernimmt oft Texte mit Falschinformationen aus anderen Ländern und veröffentlicht sie übersetzt auf ihrer Webseite. Auch der Artikel mit dem Titel „Greta Thunberg ist die Enkelin des linken Milliardärs Georges Soros“ stammt ursprünglich aus dem französischen Satire-Magazin Secret News. Laut dem Analysetool Crowdtangle wurde er ungefähr 300 Mal auf Facebook geteilt. Auf Französisch wurde die Behauptung mit dem vermeintlichen Beweisfoto bereits am 28. August 2019 veröffentlicht und seitdem mehr als 2.000 Mal auf Facebook geteilt.

Nach unserer Recherche ist Greta Thunberg nicht die Enkelin von George Soros. Das Bild, das als Beweis dienen soll, ist ein Fake, und die Seite, von der die Information stammt, bezeichnet sich selbst als Satire-Seite.


Der Text von News For Friends wurde ungefähr 300 Mal über Facebook geteilt. (Screenshot: CORRECTIV)

George Soros ist nicht der Großvater von Greta Thunberg

George Soros ist ein US-amerikanischer Investor und Milliardär und unterstützt mit seinem Vermögen viele soziale Projekte – so hat er die Open Society Foundations gegründet, eine Stiftung [Transparenzhinweis: Auch CORRECTIV hat bereits Spenden von der Stiftung erhalten].

Das angebliche Bild von ihm und Greta Thunberg, das News For Friends verbreitet, ist gefälscht. Als wir mit der Bilderrückwärtssuche bei Bing nach seinem Ursprung suchen, stoßen wir auf das unbearbeitete Original. Es zeigt Greta Thunberg und den Politiker und ehemaligen Vizepräsidenten der USA, Al Gore, der sich für Klimaschutz engagiert. Greta Thunberg teilte das Bild Ende Dezember 2018 auf ihrer Twitter-Seite und schrieb: „Vielen Dank, Al Gore, dafür, ein wahrer Pionier zu sein. Sehr wenige Leute haben mehr getan. Es war mir eine Ehre, Sie kennenzulernen.“

In der Bing-Bilderrückwärtssuche finden wir das Originalbild mit Al Gore in einem Tweet von Greta Thunberg. (Screenshot: CORRECTIV)

News For Friends hätte den Artikel als Satire markieren müssen

Secret News bezeichnet sich selbst als Satire-Seite: „SecretNews.fr ist ein kostenloses und unabhängiges Parodie-Kollaborationsmedium, das mehrere Mitwirkende zusammenbringt. Die meisten Informationen auf dieser Website sind wahrscheinlich falsch, werden aus satirischen und humoristischen Gründen veröffentlicht und können nicht als authentisch angesehen werden.“ 

Auf der französischen Webseite Secret News lässt sich ein Satire-Hinweis finden. (Screenshot: CORRECTIV)

News For Friends ist dagegen keine Satire-Seite, sie hätte die Übersetzung des Artikels  also direkt als Satire kennzeichnen müssen. Da dies nicht geschehen ist, ist der Text eine Falschmeldung, mit der Menschen desinformiert werden. 

Falschmeldungen über Thunberg oder Soros sind keine Seltenheit

Behauptungen, dass die bekannte Klimaaktivistin Greta Thunberg nur Teil eines „globalen Establishments“ sei und allerlei andere Hypothesen über sie finden sich regelmäßig in den Sozialen Netzwerken. CORRECTIV hat einige davon bereits als Falschinformationen entlarvt.

Auch über George Soros kursiert Desinformation im Internet. So wurde bereits behauptet, dass EU-Politiker seine Agenten wären, oder dass Russland einen internationalen Haftbefehl gegen ihn ausgesprochen hätte. Soros ist jüdisch und einige Medien machten bereits auf Antisemitismus in den Falschmeldungen über ihn aufmerksam (zum Beispiel die New York Times oder der Spiegel). 





Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von widget.msgp.pl zu laden.

Inhalt laden