Faktencheck

Warum diese Facebook-Seiten vorgeben, Wohnmobile zu verschenken – und wie sie davon profitieren

Auf einigen Facebook-Seiten gibt es angeblich Wohnmobile zu gewinnen. Angebote wie diese sollen Nutzerinnen und Nutzer verführen, persönliche Daten preiszugeben. Die Verbraucherzentrale Bremen warnt vor solchen Gewinnspielen.

von Sarah Thust

wohnwagen-symbolbild
Ein Wohnmobil der Firma „Hymer GmbH & Co. KG“, die aktuell auf einigen Gewinnspielseiten im Internet genannt wird. Laut dem Unternehmen sind die Gewinnspiele ein „Fake“. (Symbolbild: Harald Funken / Pixabay)
Behauptung
Facebook-Seiten verlosen angeblich Wohnmobile.
Bewertung
Frei erfunden
Über diese Bewertung
Frei erfunden. Die Facebook-Seiten verfügen über kein Impressum und keine Kontaktdaten. Einige beinhalten Links zu dubiosen Internetseiten.

Unseriöse Gewinnspiele tauchen auf Facebook immer wieder auf. Seit Ende Juli werden Beiträge wie dieser tausendfach geteilt: „Wir haben 4 dieser Wohnmobile, die seit einiger Zeit abgestellt sind und nicht zum Verkauf stehen. Wir möchten, dass sie an die 4 von euch gehen, die vor Montag um 18 Uhr geteilt und kommentiert haben.“ 

Wir haben uns die Facebook-Seiten angesehen, die aktuell Beiträge wie diesen verbreiten (hier, hier oder hier). Auf den ersten Blick fällt auf, dass keine dieser Seiten ein Impressum hat. Es ist nicht möglich, die Betreiber per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren. Auch Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel werden nicht genannt. 

Die Facebook-Seiten wurden erst vor Kurzem erstellt und haben meist nur einen Beitrag veröffentlicht – auch das weist darauf hin, dass sie unseriös sind. Zudem enthalten viele Beiträge sprachliche Fehler. So heißt es etwa: „Wir möchten, dass sie zu den 4 von Ihnen gehen, die geteilt und kommentiert haben (Fertig).“

fake wohnwagen gewinnspiel
Einer der Beiträge mit dem Fake-Gewinnspiel wurde mehr als 14.000 Mal von Nutzerinnen und Nutzern geteilt (Quelle: Facebook; Screenshot am 4. August: CORRECTIV.Faktencheck)

Das Unternehmen, auf das die Facebook-Seiten verweisen, warnt vor einem „Fake“

Ebenfalls auffällig: Auf einigen Seiten findet sich die Schaltfläche „Registrieren“. Diese führt zu einer Internetseite mit einer URL-Adresse, die offenbar mit der kostenfreien Software „Weebly“ erstellt wurde. Das ist ungewöhnlich, denn unten auf der Seite wird als Urheber die Firma „Hymer GmbH & Co. KG“ genannt, die einen deutlich professionelleren Internetauftritt hat.

Ein Klick auf die Schaltfläche „Registrieren“ führt zu einer auffällig unprofessionellen Internetseite, die auf den Wohnmobilhersteller Hymer verweist. Der hat damit aber nichts zu tun. (Quelle: Facebook; Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Durch eine Google-Suche auf der echten Internetseite der Firma fanden wir heraus, dass das Unternehmen selbst vor dem Fake-Gewinnspiel auf Facebook warnt. „Die Betreiber solcher Fake-Gewinnspiele und Seiten haben lediglich finanzielle Interessen: angefangen bei eher harmlosen Seitenverkäufen bis hin zu bösen Abofallen.“

Dabei weist die Firma darauf hin, dass solche Facebook-Seiten auf zwei Arten eingesetzt werden können: Einige zielten darauf ab, möglichst viele Reaktionen zu erhalten und verkaufen die Seite dann an einen neuen Inhaber, der damit mehr Follower für die eigene Seite gewinnt. Andererseits gebe es Seiten, die beispielsweise einen Link einfügten, hinter dem sich andere Werbeprogramme verbergen, die Teilnehmende dann mit Werbung überschütten. 

Warum die Teilnahme an dem Wohnmobil-Gewinnspiel viel Werbung nach sich ziehen kann

Tatsächlich verlinken einige der Facebook-Seiten über einen Umweg auf ein anderes Gewinnspiel, bei dem angeblich Spiele-Gutscheine verlost werden. Dort muss man sich mit Name und E-Mail-Adresse registrieren. 

Im Impressum dieser Seite wird die Bluereen Ltd. in Großbritannien genannt. Wer online nach dieser Firma sucht, wird direkt fündig: „Sie haben an einem Gewinnspiel der Bluereen LTD teilgenommen und bekommen im Anschluss zu viel Werbung per Telefon, Post und E-Mail? Kein Wunder, bei dem Unternehmen handelt es sich um ein Direktmarketingunternehmen“, berichtete das Portal Verbraucherschutz.com Anfang 2021.

Katja Nonnenkamp-Klüting von der Verbraucherzentrale Bremen schrieb uns per E-Mail: „Aus rechtlicher Sicht sind [bei Gewinnspielen] Angaben wie Kontakt, Teilnahmebedingungen und Impressum zwingend notwendig, deshalb sollten Verbraucher:innen beim Fehlen dieser besser gleich die Finger davon lassen.“ 

Daran lassen sich unseriöse Gewinnspiele erkennen

Auch die Verbraucherzentrale weist darauf hin, dass bestimmte Details solcher Gewinnspiele verdächtig sind – erkennen lässt sich das etwa an diesen Merkmalen:

  • Nutzerinnen müssen Liken und Teilen, um sich für eine Gewinnchance zu qualifizieren.
  • Die Gewinne werden mit kopierten Bildern aus dem Internet beworben: Das Profilbild der Wohnmobil-Seiten ist beispielsweise ein Werbefoto von einem österreichischen Hersteller. 
  • Es sind keine korrekten Angaben zum veranstaltenden Unternehmen vorhanden und es werden auch keine Sponsoren genannt. 
  • Es werden keine Gewinner bekannt gegeben. 

Was ebenfalls oft auftaucht, sind Gewinnspiel-Seiten mit Namen von bekannten Herstellern, die aber nicht verifiziert sind. Das ist auf Facebook an dem blauen Haken hinter dem Namen der Seite zu erkennen. Wir haben bereits zahlreiche Beiträge mit Markennamen überprüft – Fakes mit Logos von Coca-Cola, Rossmann, Ikea oder Edeka. Diese Seiten bestehen meist erst seit Kurzem und haben nur sehr wenige Follower. Außerdem fehlt ihnen meist das Impressum oder es stehen Daten darin, die nicht zu dem angeblichen Unternehmen passen.

Informationen, ob ein Gewinnspiel seriös ist, finden sich in der Regel schon durch eine Google-Suche. Gibt man beispielsweise den Wortlaut des Gewinnspiels in eine Suchmaschine ein, finden sich häufig Berichte von Betroffenen, Mitteilungen der Verbraucherzentrale oder Faktenchecks dazu.

Redigatur: Steffen Kutzner, Matthias Bau

Die besten Faktenchecks
der Woche per Mail

Einmal wöchentlich senden wir Ihnen eine Auswahl aktueller Faktenchecks und Hintergrundberichte per E-Mail.