Pflege

Wie finde ich gute Pflege?

Wie finde ich gute Pflege? Das ist in den letzten Lebensjahren oft die wichtigste Entscheidung – und gleichzeitig die schwierigste. Wer Pflege als gut oder schlecht erkennen will, muss sich viel Mühe geben und sich ausführlich informieren. Wir helfen Euch in unserem Ratgeber bei der Suche nach der richtigen Pflege.

von Benedict Wermter , Daniel Drepper

Immer genug trinken: In manchen Heimen bleibt für die existenziellen Bedürfnisse alter Menschen zu wenig Zeit.© Ivo Mayr

Nach knapp 18 Monaten Recherche haben sich unsere Reporter zusammengesetzt und einen Leitfaden erstellt. Wir erklären Euch, worauf Ihr achten und welche Fragen Ihr stellen solltet. Und wir haben eine Checkliste mit den zehn wichtigsten Punkten erstellt, an denen Ihr ein schlechtes Heim erkennen könnt.

Die überwiegende Zahl pflegebedürftiger Menschen lebt nicht in einem Altenheim. Viele werden daheim von der Familie oder durch ambulante Pflegedienste betreut oder leben in Wohngruppen. Egal ob im Heim oder daheim: Wichtig ist in jedem Fall die richtige Beratung. Wir zeigen Euch in unserem Ratgeber, wer Euch kostenlos berät.

Wann braucht Ihr Pflege im Altenheim? Wenn die Pflege zum Full-Time-Job wird, der die Familie überfordert. Wenn auch der ambulante Pflegedienst nicht mehr reicht. Wenn Pflegebedürftige Demenz bekommen. Wenn sie gefüttert, gewickelt und gewaschen werden müssen und ihre Umgebung nicht mehr wahrnehmen.

CORRECTIV ist spendenfinanziert!

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Unser Ziel ist eine aufgeklärte Gesellschaft. Denn nur gut informierte Bürgerinnen und Bürger können auf demokratischem Weg Probleme lösen und Verbesserungen herbeiführen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie unsere Arbeit. Jetzt unterstützen!

Wir haben von Horror-Heimen gehört, in denen Windeln auf der Heizung getrocknet werden. Heime, in denen alle Bewohner am selben Tag Abführmittel bekommen, damit sie danach in einem Abwasch gereinigt werden können. Das sind Ausnahmen. Doch viele Heime haben zu wenig Personal, kümmern sich zu wenig um ihre Bewohner. Umso wichtiger ist es, sich bei der Entscheidung Zeit zu nehmen. Im Ratgeber erklären wir Euch zudem, wie der Heimeinzug abläuft und wer die Kosten trägt.

Es gibt viele Angebote für Pflegebedürftige, Angehörige oder auch Pflegekräfte:  Krisentelefone, Selbsthilfegruppen, das Familienministerium, die Verbraucherzentralen, Interessenvertretungen und Notfalleinrichtungen. 


CORRECTIV recherchiert seit Anfang 2015 zu den Problemen der Pflege. Unsere Reporter haben mit Hunderten Menschen gesprochen und Daten zu allen Pflegeheimen Deutschlands ausgewertet. Auf unserer Themenseite findet Ihr alle Ergebnisse unserer Recherchen.

Die besten Recherchen im Postfach
Die besten Recherchen
im Postfach

Jeden Samstag die besten Recherchen der Woche.

Täglich drei Empfehlungen: Recherche, Faktencheck und kreatives Fundstück.

Wöchentlich eine Auswahl der besten Faktenchecks.

Weitere Newsletter