Migration-Faktenchecks

Alle Faktenchecks zu den Themen Migration, Geflüchtete und Asyl in Deutschland und weltweit. 

Collage des kursierenden Videos
Migration

Video von Plünderung eines Decathlon-Geschäfts in Spanien stammt von 2020

Ein Video soll „erste Plünderungen durch illegale Migranten“ in Spanien zeigen. Doch das Video entstand 2020 im Kontext der Corona-Pandemie.29.11.22

Ein Polizeiauto
Migration

Gefälschtes Dokument: NRW-Polizeibeamte sollen nicht Straftaten von Ausländern vertuschen

Ein gefälschtes Dokument mit „Vorschriften“ für Polizeibeamte in Nordrhein-Westfalen zu Ausländerkriminalität kursiert im Netz seit 2017.26.10.22

Kinder sitzen in einem Klassenraum
Gesellschaft

Wie ein Ferienprogramm seit 2015 genutzt wird, um Stimmung gegen Geflüchtete zu machen

Werden deutsche Kinder von einem Ferienprogramm im Herbst ausgeschlossen? Nein, einem seit Jahren kursierenden Foto fehlt wichtiger Kontext.21.10.22

2020: Flüchtlinge in Edirne, Türkei nahe der Grenze zu Griechenland schützen sich mit Tischen vor Wasserwerfern
Gesellschaft

Video mit alten Aufnahmen belegt keine große Fluchtbewegung nach Europa

„Zehntausende“ Flüchtlinge aus der Türkei sollen in Richtung EU unterwegs sein. Szenen eines Videos, das das belegen soll, sind jedoch alt.07.10.22

Innenraum einer Kathedrale in Guyana
Gesellschaft

Angriff auf einen Priester: Vorfall in Kathedrale ereignete sich nicht in Frankreich, sondern in Guyana

Ein Video, in dem ein Mann einen Priester schlägt und Gegenstände vom Altar stiehlt, stammt nicht aus Frankreich, sondern aus Guyana.29.07.22

Eingangstor der Gedenkstätte Sachsenhausen
Migration

Gedenkstätte Sachsenhausen hat ukrainischen Geflüchteten nicht angeboten, im ehemaligen KZ zu leben

In Sozialen Netzwerken wird behauptet, die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen wolle dort ukrainische Geflüchtete unterbringen. Das ist falsch.12.07.22

Die sogenannte Anker-Einrichtung für Geflüchtete in Bamberg
Migration

Bamberg: Ukrainische Geflüchtete haben kein Wohnheim verwüstet

Auf Telegram wird behauptet, ukrainische Geflüchtete hätten ein Flüchtlingswohnheim in Bamberg verwüstet. Der Einrichtung und der Polizei Bamberg liegen keine Hinweise auf Straftaten durch ukrainische Geflüchtete vor.11.07.22

Eine ukrainische Flagge ist auf den Boden gemalt, mit einem Weghinweis zum Empfang für Flüchtlinge.
Gesellschaft

„MDR Investigativ“ korrigiert Facebook-Kommentar über Renten für ukrainische Geflüchtete

Ein Facebook-Kommentar von „MDR Investigativ“ mit einer falschen Information über Rentenansprüche von ukrainischen Geflüchteten ging viral.27.05.22

Ein Brief der Deutschen Rentenversicherung mit einigen Euromünzen und Scheinen
Migration

Nein, Flüchtlinge aus der Ukraine bekommen in Deutschland nicht zehn Jahre früher Rente als Deutsche 

Im Netz wird Stimmung gemacht mit der Falschinformation, Geflüchtete aus der Ukraine erhielten in Deutschland zehn Jahre früher eine Rente.13.05.22

Die Polizei Bonn spricht von einem gezielten Fake, der im Zusammenhang mit einem angeblich zu Tode geprügelten 16-Jährigen in Euskirchen verbreitet wird (Symbolbild: Unsplash / Jonas Augustin)
Gesellschaft

Polizei bezeichnet Behauptungen über angeblich in Euskirchen von Ukrainern getöteten Jugendlichen als „Fake”

In Sozialen Netzwerken kursiert die Behauptung, Ukrainer hätten einen Jugendlichen in Euskirchen zu Tode geprügelt. Dafür gibt es keine Belege.21.03.22

Flüchtlinge am Bahnhof in Charkiw
Gesellschaft

Ja, dieses Foto zeigt Menschen am Bahnhof von Charkiw

Ein Foto soll den überfüllten Bahnhof in Charkiw in der Ukraine zeigen. Das stimmt: Das Bild veröffentlichte ein Nutzer am 5. März auf Instagram.14.03.22

Menschen laufen an einem Zug vorbei in der Ukraine
Gesellschaft

Augenzeugen berichten über Diskriminierung von Schwarzen an der ukrainischen Grenze

Flüchtlinge aus der Ukraine berichten von Diskriminierung bei der Ausreise. Ein Video zeigt eine Auseinandersetzung in einem Bahnhof in Lwiw.11.03.22

Fluechtlingsheim und Asylunterkunft, Aufbau einer Zeltstadt fuer Fluechtlinge in Leichtbauweise auf dem ehemaligen Parkplatz an der Alten Wittener Strasse in Bochum, 17.02.2016
Migration

Sachsen: Nein, in Döbeln entsteht kein neues Asylheim

Die Partei „Freie Sachsen“ behauptet, dass im sächsischen Döbeln heimlich ein neues Asylheim gebaut werde. Es gibt keinerlei Hinweise darauf.29.10.21

Flüchtlinge in Deutschland
Migration

Doch, es gibt Hunderttausende Menschen mit Flüchtlingsschutz in Deutschland

In einem viralen Facebook-Beitrag wird behauptet, es gäbe „keinen einzigen Flüchtling in Deutschland“. Das stimmt nicht.18.10.21

Unter anderem mit einer zugeschnittenen Versions dieses Fotos wird aktuell auf Facebook Stimmung gegen aus Afghanistan flüchtende Menschen gemacht (Quelle: Picture Alliance/ Associated Press/ Chris Herbert, Collage: CORRECTIV.Faktencheck)
Gesellschaft

Nein, aus Afghanistan werden nicht nur Männer, sondern auch Frauen und Kinder evakuiert

Mit Fotos, die nur Männer zeigten, wird Stimmung gegen flüchtende Menschen aus Afghanistan gemacht. Die Bilder sind manipuliert und veraltet.18.08.21

Zwei Menschen stehen vor den Trümmern nach dem Hochwasser
Gesellschaft

Nein, die Hochwasser-Hilfe wurde nicht speziell für Geflüchtete ausgegeben

Im Netz heißt es, der „Katastrophen-Fonds“ sei für Geflüchtete verwendet worden, Flutopfer würden nur 300 Euro erhalten. Das stimmt nicht.13.08.21

Mann lädt Schutt ab während der Hochwasser 2021
Migration

Nein, der „Fluthilfe-Fonds“ wurde nicht speziell für Geflüchtete verwendet

Ein rechter Influencer behauptet, 2014 sei beschlossen worden, Geld aus dem „Fluthilfe-Fonds“ für Geflüchtete auszugeben. Das stimmt nicht.04.08.21

Katrin Göring-Eckardt
Gesellschaft

Nein, Katrin Göring-Eckardt hat nicht versprochen, dass Geflüchtete nach fünf Jahren ihre Kosten in den Sozialkassen ausgleichen

Facebook-User behaupten, Göring-Eckardt habe ein Versprechen gebrochen. In den Sozialkassen würden nun 5 Beitragsjahre für 2 Mio. Geflüchtete fehlen. Das ist falsch.28.07.21

Bundestag berät über Geflüchtete
Migration

Nein, die Bundesregierung gibt nicht pro Jahr 23 Milliarden Euro für Geflüchtete aus

Ein rechter Blogger behauptet, Deutschland gebe jährlich 23 Mrd. Euro für Geflüchtete aus. Doch diese Behauptung ist falsch.23.07.21

Zwei Schiffe von Japan kesseln ein Schiff aus China vor den Senkaku-Inseln ein, Geflüchtete haben damit nichts zu tun
Migration

Nein, dieses Bild zeigt nicht, wie australische Militärschiffe ein Schiff mit Geflüchteten rammen

Ein Foto im Netz zeige angeblich australische Militärschiffe im Einsatz gegen Geflüchtete. Das ist falsch, die Schiffe kamen aus Japan und China.30.06.21

Dieses Foto eines demolierten Feuerwehrautos stammt nicht aktuell aus Moria. (Quelle: Facebook, Screenshot: CORRECTIV)
Migration

Nein, dieses Foto eines demolierten Feuerwehrautos stammt nicht aktuell aus Moria

Ein Foto zeigt ein Feuerwehrauto, das Geflüchtete angeblich im Kontext des Brandes im September beschädigten. Das Bild ist jedoch von 2019.18.09.20

Migration

Dieses Video von Ausschreitungen stammt nicht aus dem Lager Moria 

Es wird behauptet, ein Video von Ausschreitungen stamme aktuell aus dem Lager Moria auf Lesbos. Ein Faktencheck zeigt: Das stimmt nicht. 11.09.20

Dieses Bild ist aus Slowenien, nicht Lesbos
Migration

Dieses Foto stammt nicht aus dem Lager Moria und ist von 2015

Ein Foto zeige, wie ein Mann im Lager Moria auf Lesbos ein Selfie vor brennenden Zelten macht. Das Bild stammt aber von 2015 aus Slowenien. 11.09.20

Dieses Bild zweier Artikel von Zeit Online soll zeigen, dass sich die Nachrichtenseite widerspricht - das stimmt aber nicht. (Screenshot: CORRECTIV)
Migration

Nein, die Gegenüberstellung zweier Artikel von „Zeit Online“ zeigt nicht, dass diese sich widersprechen

In Messenger-Diensten kursiert ein Bild zweier Zeit-Artikel zur Bildung Geflüchteter. Der Vergleich der Artikel ist jedoch irreführend.30.07.20

Video von Sat1 auf Facebook
Migration

Randalierende Geflüchtete in NRW? Altes Video von 2017 wird wieder auf Facebook verbreitet

Ein Video über einen Vorfall in einer Unterkunft in Rees wird aktuell tausendfach auf Facebook geteilt. Der Beitrag ist jedoch drei Jahre alt.24.06.20

Begegnungsstätte Moschee Neukölln
Migration

Kontaktverbot: Nein, für Muslime gelten keine anderen Regeln 

In Berlin erschienen 300 Menschen zu einem symbolischen Gebetsruf. Im Netz wird der Fall genutzt, um Stimmung gegen Muslime zu machen. Unser Faktencheck zeigt, was dahinter steckte.27.04.20

Migration

Coronavirus: Ja, in Mannheim wurden Flüchtlinge verlegt – dabei gab es aber Maßnahmen zum Infektionsschutz

Auf Facebook wird behauptet, in Mannheim hätten Migranten eng zusammengestanden. Das stimmt - doch es gab Maßnahmen zum Infektionsschutz.18.04.20

Migration

Nein, es wurden keine Asylbewerber „heimlich“ während der Corona-Maßnahmen nach Görlitz gebracht

Eine Facebook-Seite behauptet, in der Stadt Görlitz seien während der Maßnahmen zum Coronavirus „heimlich Migranten“ angekommen. Das ist falsch.25.03.20

Migration

Polizei München: Nein, Ausgangsbeschränkung soll nicht die Ankunft von 20.000 Flüchtlingen vertuschen

In einer Whatsapp-Sprachnachricht behauptet ein Mann, demnächst würden 20.000 Geflüchtete in München eintreffen. Unser Faktencheck.23.03.20

Asylbewerber dürfen unter bestimmten Umständen weiter einreisen, sollen aber auch mehrfach gesundheitlich durchgecheckt werden. (Symbolbild: picture alliance / AA)
Migration

Coronavirus: Ja, Asylbewerber sind vom Einreisestopp ausgenommen – sie sollen aber getestet werden

Auf einem Blog wird behauptet, Asylbewerber dürften trotz des verhängten Einreisestopps weiter einreisen. Dem Artikel fehlt Kontext; die Behauptungen sind zum Teil falsch.20.03.20

Dieses Video zeigt keine neue Registrierungsstelle für Flüchtlinge. Es erschien nicht im März 2020, sondern bereits im Jahr 2015. (Screenshot: CORRECTIV)
Migration

Dieses Video einer Registrierungsstelle für Flüchtlinge ist nicht aktuell

Auf Facebook wird derzeit ein Video geteilt, das die Bauarbeiten aus einer Registrierungsstelle für Flüchtlinge zeigt. Hier unser Faktencheck.13.03.20

Video von der griechischen Grenze zu Mazedonien
Migration

Dieses Video entstand nicht an der türkisch-griechischen Grenze, sondern bei Mazedonien

Ein Video soll Flüchtlinge an der griechisch-türkischen Grenze zeigen. Es entstand jedoch an der mazedonischen Grenze und ist mutmaßlich von 2016.09.03.20

Eine Frau am Strand der griechischen Insel Lesbos
Migration

Die Bilder von Flüchtlingen auf Lesbos sind nicht inszeniert

Anhand eines Videos wird behauptet, Journalisten hätten Fotos von ankommenden Flüchtlingen auf Lesbos inszeniert. Das ist falsch.06.03.20

Migranten betreten den Grenzbereich zwischen der Türkei und Griechenland. (Foto: picture alliance/ZUMA Press)
Migration

Griechenland: Es sind nicht „vier Millionen“ Menschen auf dem Weg in die EU

In einem Artikel wird behauptet, dass vier Millionen Menschen in der Türkei darauf warten würden, in die EU einreisen zu können.06.03.20

Dieser Tweet soll den Tod eines Syrers an der türkisch-griechischen Grenze dokumentieren. (Collage: CORRECTIV)
Migration

Griechenland: Keine Belege, dass Grenzschützer einen Syrer erschossen haben – Indizien sprechen aber dafür

Auf Twitter werden zurzeit mehrere Videos verbreitet, die angeblich den Tod eines syrischen Flüchtlings an der griechisch-türkischen Grenze dokumentieren.05.03.20

In der türkisch-griechischen Grenzregion lagen die Temperaturen in der Nacht zu Sonntag zwischen 0 und -2 Grad Celsius, wie der Deutsche Wetterdienst CORRECTIV mitteilte. (Foto: dpa)
Migration

Nein, Medien verbreiten keine Falschnachrichten zu den Temperaturen an der türkischen Grenze

In einem Artikel wird behauptet, Medien hätten Falschnachrichten über die Temperaturen an der griechischen Grenze verbreitet. Das ist falsch.05.03.20

Menschen stehen vor dem geschlossenen Grenzübergang Pazarkule zu Griechenland
Migration

Ausschreitungen an der Grenze zu Griechenland: Fotos in falschem Kontext verwendet

Nutzer auf Facebook verbreiten angebliche Fotos von Ausschreitungen an der Grenze zu Griechenland. Einige der Bilder stammen nicht von dort. 03.03.20

Eine Kolonne Traktoren auf einer Straße
Migration

Dieses Foto zeigt keine Landwirte, die die griechische Grenze „gegen Migranten verteidigen“ wollen

Ein Foto soll Bauern in Griechenland zeigen, die mit ihren Treckern an die Grenze fahren, um Flüchtlinge aufzuhalten. Es ist von 2016. 03.03.20

Ein Ausschnitt aus dem Video, das bei Politikstube eingebettet ist. (Screenshot: CORRECTIV)
Migration

Griechenland: Dieses Video ist alt und zeigt keine „gewalterprobten Migranten“

In einem Artikel wird behauptet, syrische Geflüchtete würden Polizisten aus Griechenland mit Molotow-Cocktails bewerfen. Das stimmt nicht.03.03.20

Screenshot aus dem Interview von Constantin Schreiber von N-TV mit Volker Beck. (Screenshot: CORRECTIV, Quelle: Facebook-Seite von Constantin Schreiber)
Migration

Volker Beck hat nie gesagt, dass alle Deutschen Arabisch lernen sollen

Seit mehreren Jahren kursiert ein Zitat von Volker Beck (Grüne) im Internet, laut dem er angeblich sagte, dass Deutsche „gefälligst“ die Sprachen der Zuwanderer lernen sollen.12.02.20

Migration

Nein, Flüchtlinge haben in Augsburg kein Kleinkind „zusammengetreten”

Die Webseite Halle Leaks behauptet in einem alten Text, eine große Gruppe Syrer habe in einem Nachtbus in Augsburg ein Kleinkind „zusammengetreten”. Das ist falsch. Zwar gab es einen Vorfall in dem Bus, der lief aber wesentlich weniger dramatisch ab.11.02.20

Migration

Nein, die Stadt Rostock hat Bürgern das Betreten der Wallanlagen nicht untersagt

Auf Facebook kursiert ein Foto eines Warnhinweises, auf dem steht, Bürgern sei der Zutritt zu den Rostocker Wallanlagen zwischen 18 und 8 Uhr nicht mehr gestattet, um Konflikte mit Geflüchteten zu vermeiden. Es handelt sich um eine Fälschung, ein solches Verbot gibt es nicht. 15.01.20

Migration

Fake-Berichterstattung über Geflüchtete? Die Behauptungen zu diesen Bildern sind unbelegt oder falsch

Ein Facebook-Nutzer veröffentlicht eine Collage verschiedener Bilder und wirft den Medien Manipulation vor. Die Zusammenstellung soll zeigen, dass Journalisten angeblich mit gefälschten Bildern über Geflüchtete berichten. Wir haben den Kontext recherchiert. 18.12.19

Migration

Nein, Deutsche bekommen bei der Niddaer Tafel nicht nur Reste, die Asylbewerber nicht haben wollten

Ein Aushang aus einer Essensausgabe im hessischen Nidda wird jährlich wieder auf Facebook verbreitet. Er soll angeblich beweisen, dass Deutsche dort benachteiligt werden. Das ist ein Missverständnis. Die Regelung galt zudem nur für kurze Zeit im Jahr 2017. 16.12.19

Migration

Nein, bei der Nikolausfeier der Gautinger Tafel wurden Deutsche nicht ausgeschlossen

Die Tafel im bayerischen Gauting hat am Nikolaustag ein interkulturelles Fest veranstaltet. Nun wird im Netz behauptet, dieses sei ausschließlich für „illegale Migranten“ gewesen. Das ist falsch. 12.12.19

Migration

Diese Zahlen zur Kriminalität von Zuwanderern sind nicht vergleichbar

Immer wieder teilen Menschen auf Facebook ein Bild, auf dem Zahlen zu Straftaten von Zuwanderern von 2014 und 2018 gegenübergestellt werden. Diese Daten lassen sich jedoch nicht sinnvoll vergleichen. Zudem führt die Bezeichnung der Taten in die Irre.  11.12.19

Migration

Dieser Twitter-Account gibt sich als syrischer Flüchtling aus

Seit Monaten verbreitet ein angeblicher Flüchtling auf Twitter provozierende Beiträge. Regelmäßig werden diese für echt gehalten, auch kürzlich wieder. Es handelt sich jedoch um einen Fake-Account. Dahinter steht eine Gruppe namens „Zusammen gegen Intoleranz“, die Beiträge unter falscher Flagge veröffentlicht.11.12.19

Migration

Erneut unbelegte und falsche Behauptungen über Kriminalität in Schweden

Journalistenwatch suggeriert, die Serie von Explosionen und Schießereien in Schweden hänge zusammen mit der Einwanderung von Flüchtlingen. Außerdem stehe Schweden bei Vergewaltigungen auf Platz zwei weltweit. Es gibt dafür jedoch keine Belege. 05.12.19

Migration

Keine Belege dafür, dass das BKA Straftaten von Flüchtlingen „vertuscht“ hat

Ein Artikel berichtet über eine „gigantische Statistikmanipulation“. Das BKA soll „die Straftaten von 600.000 Flüchtlingen vertuscht“ haben. Dafür lassen sich allerdings keine Belege finden. 29.11.19

Migration

Nein, die UN hat nicht berechnet, dass Schweden bis 2030 ein „Dritte-Welt-Land“ sein wird

Seit mehreren Jahren verbreiten Webseiten, Schweden sei dabei, sich zurückzuentwickeln. Es werde 2030 der „Dritten Welt“ angehören. Der Grund sei die Einwanderung aus armen Ländern. Diese Behauptungen sind falsch. 29.11.19

Migration

Nein, Vergewaltigungen durch „Zuwanderer“ sind nicht „explodiert“

Zahlen zu einem vermeintlich signifikanten Anstieg von „sexuellen Übergriffen“ durch „Zuwanderer“ in den letzten fünf Jahren kursieren derzeit auf Facebook. Die Zahlen sind jedoch nicht vergleichbar.. 20.11.19

Migration

Wieder verbreitet eine Webseite ein verkürztes Video und diffamierende Behauptungen über eine syrische Familie

Ein Video über eine elf-köpfige Flüchtlingsfamilie wird wieder verbreitet. Das Video ist echt, aber tendenziös verkürzt. 20.11.19

Migration

Rhein-Neckar-Kreis: Nein, Asylbewerber fahren nicht kostenlos mit Bus und Bahn – das Geld wird ihnen von den Sozialleistungen abgezogen

Über Whatsapp und Facebook wird ein internes Schreiben der Rhein-Neckar-Bahn verbreitet, laut dem Asylbewerber den öffentlichen Nahverkehr kostenlos nutzen dürfen. Das Bild ist echt, aber die Schlussfolgerung aus dem Kontext gerissen.20.11.19

Migration

PI-News verbreitet irreführende Zahlen zu Kriminalität in Schweden

Ein Artikel behauptet, der Grund für die aktuelle Häufung von Sprengstoffanschlägen und gestiegene Zahlen von Vergewaltigungen in Schweden sei die Einwanderung. Dafür gibt es keine Belege. Die Nationalität von Tatverdächtigen wird nicht statistisch erfasst. 19.11.19

Migration

Schwedens Städte im „Kriegszustand“? Unbelegte Behauptungen über Kriminalität und Einwanderung im Umlauf

In schwedischen Großstädten kommt es aktuell häufiger zu Sprengstoffanschlägen und Schießereien. Ein Medienbericht konstruiert einen Zusammenhang zum Thema Einwanderung – obwohl es keine Daten zur Herkunft der Täter gibt.18.11.19

Migration

Nein, diese Menschen wurden nicht nach Deutschland geflogen, sondern von Libyen nach Nigeria

Im Netz wird ein Bild eines Flugzeuges verbreitet, das angeblich Migranten auf dem Weg nach Deutschland zeigen soll. Tatsächlich brachte das Flugzeug nigerianische Migranten von Libyen zurück in ihre Heimat Nigeria.07.11.19

Migration

Nein, Asylbewerber bekommen den Führerschein nicht generell „zum Nulltarif“

Die Webseite „Votum24“ suggeriert in einem Artikel, Asylbewerber würden den Führerschein generell bezahlt bekommen. Richtig ist: Für die Übernahme der Kosten gelten laut Agentur für Arbeit die gleichen Bedingungen wie für Deutsche.28.10.19

Migration

Irreführender Auszug aus Jobcenter-Brief an „Flüchtlingsfamilie“ im Umlauf

Ein illegal auf Facebook veröffentlichter Jobcenter-Bescheid an eine fünfköpfige Familie in Berlin soll den Eindruck erwecken, Flüchtlinge würden mehr Arbeitslosengeld bekommen als Deutsche. Das ist falsch. Den größten Kostenfaktor in diesem Fall macht Geld für eine Wohnunterkunft aus. 26.10.19

Migration

Nein, Flüchtlinge kosten Deutschland nicht „bis zu 55 Milliarden Euro pro Jahr“

Auf Facebook verbreitet sich die Behauptung, die Versorgung von Flüchtlingen würde Deutschland 55 Milliarden jährlich kosten. Das ist falsch. Die Berechnung ist von 2015 und ging von viel zu hohen Ankunftszahlen pro Jahr aus. 22.10.19

Migration

Nein, Angela Merkel warnte nicht „vor einem Angriff der Migranten auf Europa“

In einem Artikel der Webseite Berlin Journal wird behauptet, Angela Merkel habe bei einer Rede 2016 vor einem „Angriff der Migranten auf Europa“ und vor einer „verstärkten Masseneinwanderung aus Afrika“ gewarnt. Das stimmt nicht, wie ein Mitschnitt zeigt.21.10.19

Migration

Nein, in Krefeld bekommt ein Asylbewerber nicht 1.400 Euro pro Tag

Die Überschrift eines Artikels von PI-News führt Leser in die Irre: In Krefeld gebe es „mehr als 1.400 Euro für einen Asylbewerber – pro Tag“, heißt es darin. Diese Summe bezieht sich aber auf Kosten für einen Sicherheitsdienst in einer Unterkunft für Geflüchtete. 14.10.19

Migration

Viraler Leserbrief von 2017: Nein, Asylbewerber sind nicht alle Privatpatienten

Die Facebook-Seite „Gelbwesten Deutschland“ verbreitet einen Leserbrief und suggeriert, dass alle Asylbewerber Privatpatienten seien und deren Privilegien genießen würden. Das ist nicht richtig – zudem fehlt Kontext zu dem Zeitungsausschnitt.30.09.19

Migration

Nein, Rosenheim wird nicht „mit Migranten geflutet“

In einem Artikel und auf Facebook wird behauptet, es kämen aktuell sehr viele Menschen illegal über die Grenze nach Bayern, in die Stadt Rosenheim. Kürzlich sei es zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Dafür gibt es keine Belege – und die Zahlen zeigen, dass es keinen starken Anstieg der Zuwanderung gibt.25.09.19

Migration

Nein, dieses Foto zeigt keine „aktuelle“ Ankunft Geflüchteter in Italien 2019

Auf Facebook teilte ein Nutzer ein Foto einer Männergruppe mit der Behauptung, es handele sich um aktuelle Aufnahmen von in Italien ankommenden Geflüchteten. Das ist falsch. Das Bild kursiert spätestens seit 2012 im Netz und wurde in Spanien aufgenommen.24.09.19

Migration

Nein, nicht alle Menschen, die andere in den vergangenen Jahren vor Züge stießen, sind Zuwanderer

Ein Facebook-Beitrag behauptet pauschal, dass „fast alle“ Menschen, die andere Personen in den vergangenen Jahren vor Züge gestoßen haben, Zuwanderer seien. Eine Recherche von CORRECTIV zeigt, dass das nicht der Realität entspricht. 17.09.19

Migration

Keine Waffen für „muslimische Einwanderer“: Container waren auf dem Weg nach Libyen

Seit Jahren wird im Netz verbreitet, in Griechenland seien Container mit Waffen für muslimische Einwanderer gefunden worden. Das ist falsch. Tatsächlich entdeckte die griechische Küstenwache 2015 ein Schiff mit Waffen, aber sie waren nicht auf dem Weg nach Europa.09.09.19

Migration

Dieses Foto zeigt keinen Kriegsflüchtling, sondern einen Demonstranten bei Unruhen in Kenia 2017

Ein Facebook-Nutzer verbreitet ein Foto eines Mannes mit Messer und suggeriert, es zeige einen „Söldner“, der als Kriegsflüchtling nach Deutschland gekommen sei. Tatsächlich stammt das Foto aus Kenia und hat mit dem Thema Flucht nichts zu tun. 04.09.19

Migration

Keine Belege für Kontakte zwischen Schleusern und Seenotrettern

Immer wieder taucht die Behauptung auf, Seenotretter würden in Kontakt mit Schleusern stehen. So auch aktuell im Fall von Sea-Watch. Behörden haben dafür bisher keine Belege gefunden. Wir haben auch recherchiert, wie Seenotretter über Menschen in Seenot informiert werden.29.08.19

Migration

Keine Belege, dass oder worauf dieser Mann im Wasser steht – der Vorfall ereignete sich im offenen Meer

Seit Jahren kursiert ein Bild im Netz, auf dem es so wirkt, als stehe ein Mann aus einer in Seenot geratenen Menschengruppe aufrecht im Wasser. Kürzlich tauchte es wieder in einer deutschen Facebook-Gruppe auf. Eine wahrscheinliche Erklärung ist eine optische Täuschung.26.08.19

Migration

Der Fall der getöteten Iuliana ereignete sich 2018 und hat keine Verbindung zur Flüchtlingspolitik

Auf Facebook wird ein Text mit einem Foto eines Mädchens verbreitet, in dem ein Verbrechen geschildert wird: Die 15-jährige Iuliana sei „gestern“ in Viersen erstochen worden. Tatsächlich starb das Mädchen 2018.20.08.19

Migration

„Flüchtlinge sollten zurückkehren“? Ja, der Dalai Lama hat sich mehrmals so geäußert

In einem Facebook-Beitrag wird behauptet, der Dalai Lama habe gesagt, „das Ziel sollte sein, dass Flüchtlinge zurückkehren und beim Wiederaufbau ihrer eigenen Länder mithelfen“. Das stimmt, das Zitat wird korrekt wiedergegeben.16.08.19

Migration

Nein, der türkische Außenminister hat nicht gesagt, dass der „Flüchtlingsdeal“ gekündigt wurde

Mehrere deutsche Medien berichten, der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu habe in einem Interview gesagt, dass die Türkei den „Flüchtlingsdeal“ aufgekündigt habe. Allerdings bezog sie sich Cavusoglu auf das ältere „Rückführungsabkommen“, welches die Türkei schon seit 2017 nicht mehr durchführt.13.08.19

Migration

Ja, an Bord der „Sea-Watch 3“ wurde ein Amateur-Rap-Video gedreht – doch es gibt keine Belege, dass die ARD dies bewusst verschwieg

Im Netz wird ein Ausschnitt aus einem Rap-Video verbreitet, das an Bord der „Sea-Watch 3“ gedreht wurde. Die ARD widerspricht der Behauptung, sie habe davon Aufnahmen gehabt und diese bewusst zurückgehalten. 09.08.19

Migration

Weiterhin falsche Behauptungen über UNHCR-Debitkarten für Flüchtlinge im Umlauf

Debitkarten, die an einige Asylbewerber ausgegeben werden, sorgen weiterhin für Diskussion. Derzeit wird ein Video geteilt, in dem ein AfD-Politiker falsche Informationen über die Prepaid-Karten verbreitet. 07.08.19

Migration

Nein, in Deutschland leben nicht 770.000 Syrer von unserem Steuergeld

Ein zehntausendfach geteilter Facebook-Post behauptet, es lebten 770.000 Syrer in Deutschland von Steuergeldern. Das stimmt nicht.31.07.19

Migration

Nein, das Frontex-Video zeigt nicht, wie die Menschen von der „Sea-Watch 3“ in Seenot gerieten

Ein Video der Grenzschutzagentur Frontex soll zeigen, dass die Menschen, die von der „Sea-Watch 3“ auf dem Mittelmeer an Bord genommen wurden, vorher aus einem größeren Schiff in ein kleines Boot umgestiegen sind. Das Video zeigt aber einen anderen Fall. 31.07.19

Migration

Doch, Migranten vom afrikanischen Kontinent können Flüchtlinge sein

Ein Artikel, der behauptet, ein „Experte“ habe gesagt, Menschen aus Afrika seien prinzipiell keine Flüchtlinge nach der Genfer Konvention, wird in derzeit den sozialen Medien geteilt. Die Aussage geht aus dem Zitat des Wissenschaftlers aber nicht hervor – und stimmt auch nicht.26.07.19

Migration

Diesen Zahlen zur Kriminalität im Kontext von Zuwanderung fehlt Kontext

Ein auf Facebook geteiltes Foto listet Zahlen zu von Zuwanderern verübten Straftaten auf. Sie erwecken den Eindruck, dass Zuwanderer 2018 deutlich mehr Verbrechen verübten als noch 2014. Die Zahlen finden sich zwar in einem Bericht des Bundeskriminalamts, sie sind aber nicht vergleichbar.25.07.19

Migration

Nein, dieses Bild zeigt nicht den Mörder von Johanna H.

Auf Facebook kursiert eine Text-Bild-Collage, die angeblich den mutmaßlichen Mörder von Johanna H. aus Berlin zeigt. Die junge Frau wurde im Sommer 2018 überfahren. Zu ihrem Fall werden nun verschiedene Behauptungen aufgestellt, die jedoch größtenteils falsch sind.25.07.19

Migration

Nein, wegen der Schließung einer Flüchtlingsunterkunft werden nicht alle Elektrogeräte entsorgt

In den sozialen Netzwerken kursiert ein Video, in dem ein Mann durch eine Unterkunft für Flüchtlinge läuft und behauptet, dass alle neuwertigen Geräte dort entsorgt würden, weil das Heim schließt. Die Behauptung ist größtenteils falsch.25.07.19

Migration

Keine Belege, dass Grüne an „Schleuserei von Migranten“ beteiligt sind

Civilfleet sitze im Haus der Grünen-Geschäftsstelle und ein Grünen-Politiker sei Gründer und Vorsitzender des Seenot-Rettungsvereins: Ein Artikel mit der Behauptung, dies überführe die Grünen der „Schleuserei“, wird aktuell wieder geteilt. Er stammt vom vergangenen Jahr.19.07.19

Migration

„Sea-Watch 3“: Keine Belege dafür, dass „Panorama“-Dokumentation „inszeniert“ war

Die Webseite „Journalistenwatch“ spekuliert, die Rettungsaktion der „Sea-Watch 3“ sei inszeniert gewesen. Geteilt wurde der Artikel unter anderem vom ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten – obwohl es keine Belege dafür gibt. Stattdessen sprechen zahlreiche Indizien für die Darstellungen von Sea-Watch und Panorama.19.07.19

Migration

Nein, dieses Foto zeigt keinen Flüchtling von der „Sea-Watch 3“

Seit Jahren kursiert im Netz ein Foto eines muskulösen Mannes, mit dem Stimmung gegen Geflüchtete gemacht wird. In einer aktuellen Version wird eine falsche Verbindung zur „Sea-Watch 3“ gezogen. 16.07.19

Migration

Nein, dieses Video zeigt keine Zuwanderung von „1000 Afrikanern“, sondern Menschen auf dem Weg zur Arbeit

Ein Video vom Bahnhof Ashausen wird massiv im Internet verbreitet. Darauf zu sehen ist eine sehr große Gruppe Menschen, die gemeinsam aus dem Zug steigt. Unsere Recherchen zeigen: Sie sind auf dem Weg zur Arbeit. 12.07.19

Migration

Keine „Lügenpresse“: Mutmaßliche Vergewaltiger auf Mallorca haben die deutsche Staatsbürgerschaft

In mehreren Artikeln wird behauptet, die vier Verdächtigen, die eine junge Frau auf Mallorca vergewaltigt haben sollen, seien keine Deutschen. Medien hätten „gelogen“, als sie diese so bezeichneten. Das ist falsch. 11.07.19

Migration

Dieser Brief von der angeblichen Organisation „Aktion Familie & Kind“ ist eine Fälschung

Seit Jahren kursiert auf Facebook ein Brief, der von „Aktion Familie & Kind“ stammen soll. Demnach habe die Organisation beschlossen, nur Flüchtlingskinder und ihre Eltern auf eine Reise mitzunehmen. Bei dem Brief handelt es sich um eine Fälschung.10.07.19

Migration

Was der Dalai Lama über Migration und Zuwanderung in Europa sagt

In einem Artikel wird behauptet, der Dalai Lama habe vor „zu vielen Migranten“ gewarnt. Europa dürfe kein „muslimisches oder afrikanisches“ Land werden. Das stimmt größtenteils.05.07.19

Migration

Doch, deutsche Medien haben dieses Bild von Menschen auf der „Sea-Watch 3“ gezeigt

Auf Facebook kursiert ein Bild von vier Passagieren der „Sea-Watch-3“, verknüpft mit der Behauptung, deutsche Medien würden die Bilder nicht zeigen. Das ist falsch. Der WDR nutzte das Bild drei Tage zuvor für seine Berichterstattung. Andere deutsche Medien zeigten ähnliche Bilder.04.07.19

Migration

Nein, dieses Video einer Schlägerei im Schwimmbad stammt nicht aus Deutschland, sondern aus Israel

Auf Facebook kursiert ein Video einer Schlägerei, die sich angeblich in einem deutschen Schwimmbad ereignet haben soll. Diese Behauptung ist falsch. Das Video stammt aus Holon bei Tel Aviv, Isreal.04.07.19

Migration

Ja, der Vater von Carola Rackete arbeitet auch in der Rüstungsindustrie

In einem Artikel wird behauptet, Ekkehart Rackete der Vater der kürzlich in Italien festgenommenen Kapitänin der „Sea-Watch 3“, Carola Rackete, verdiene sein Geld in der Militärindustrie. Die Behauptung aus dem Artikel ist wahr.03.07.19

Migration

Ja, dieses Foto zeigt Menschen auf der „Sea-Watch 3“ – aber der Bildausschnitt führt in die Irre

Auf Facebook wird ein Foto der Migranten und Flüchtlinge von der „Sea-Watch 3“ verbreitet. Es soll wohl zeigen, dass unter ihnen angeblich keine Frauen waren. Der Bildausschnitt ist aber nur ein Teil des Originals. Zudem gibt es Zahlen von Sea-Watch zu Frauen und Kindern an Bord.03.07.19

Migration

Nein, mit dieser Spendennummer wird keine Haftstrafe für Carola Rackete unterstützt

Auf Facebook kursiert eine Grafik, auf der aufgefordert wird, eine SMS mit „seawatch10“ an eine Nummer zu schicken, wenn man „für mindestens zehn Jahre Haft“ für Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete sei. Durch die SMS wird jedoch Geld an Sea-Watch gespendet.02.07.19

Migration

Keine Belege, dass Seenot im Mittelmeer „künstlich erzeugt wird“

Anhand eines Videos von Frontex wird behauptet, Migranten würden sich im Mittelmeer absichtlich in Seenot begeben. Das Video ist echt, für diese Behauptung gibt es aber keine Belege. 28.06.19

Migration

Katrin Göring-Eckardt wollte die finanziellen Mittel für Flüchtlinge im Jahr 2015 verdoppeln, nicht 2019

Ein Bild zitiert die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt mit den Worten „Wir müssen die Mittel für Flüchtlinge verdoppeln“. Das Zitat ist nicht aktuell, sondern stammt aus dem Jahr 2015. Wir erläutern den Kontext.26.06.19

Migration

„Wochenblick“ verbreitet falsche Zahlen zur Kriminalität von Zuwanderern

In einem Artikel von „Wochenblick“ werden korrekte Zahlen zur Kriminalität von Zuwanderern im Jahr 2018 in falschen Kontext gesetzt. Einige Angaben sind gänzlich falsch. Wir haben die einzelnen Aussagen geprüft.25.06.19

Migration

Die EU hat nie geleugnet, UNHCR-Geldkarten an Geflüchtete zu vergeben – und sie sind auch nicht „prall gefüllt“

Die Webseite „Anonymous News“ verbreitet die Meldung, die EU vergebe „prall gefüllte Bankkarten an illegale Migranten“. Bereits Ende 2018 waren teils falsche Informationen über die Debitkarten für Geflüchtete im Umlauf.19.06.19

Migration

Bei 83 getöteten Deutschen 2017 waren Ausländer tatverdächtig – aber nicht nur Flüchtlinge

In einem Artikel von „Volksbetrug“ wird behauptet, jeden vierten Tag werde ein Deutscher durch einen Ausländer getötet. Es handelt sich bei der Zahl allerdings um Tatverdächtige, außerdem nicht überwiegend um Asylbewerber oder Flüchtlinge.14.06.19

Migration

Nein, ein Syrer mit vier Frauen und 23 Kindern bekommt nicht monatlich 30.000 Euro Sozialhilfe

Im Jahr 2016 wurde in einem Artikel behauptet, eine syrische Großfamilie bekomme jeden Monat 30.000 Euro Sozialhilfe. Die Geschichte ist alt, aber wird derzeit wieder auf Facebook verbreitet. Falsch ist die Zahl immer noch.21.05.19

Migration

Nein, die Regierung will keine Polygamie einführen oder Menschen mit unklarer Identität einbürgern

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft behauptete auf Facebook, in Zukunft sei Einbürgerung trotz Polygamie und ungeklärter Identität möglich. Grund sei ein Änderungsentwurf zum Staatsangehörigkeitsgesetz. Das ist zugespitzt und aus dem Kontext gerissen.18.05.19

Migration

Flüchtlinge randalieren auf dem Weg nach Europa? Desinformation war Grund für Unruhen in Griechenland

Ein Video auf Facebook und Twitter wird mit der Behauptung verbreitet, es zeige randalierende Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Das Video ist echt, doch die Leute sind inzwischen wieder in ihren griechischen Unterkünften. Sie waren offenbar einer Falschmeldung über offene Grenzen aufgesessen. 10.05.19

Migration

Nein, 2017 gab es nicht 95.000 Gewalttaten durch Flüchtlinge

Ein bekannter Facebook-Nutzer sagt in einem Video, in Deutschland messe man Taten von Rechtsextremen zu viel Bedeutung bei angesichts von angeblich 95.000 Gewalttaten durch Flüchtlinge 2017. Doch diese Zahl stimmt nicht.17.05.19

Migration

Keine Belege dafür, dass Migranten in Berlin „jeden Tag acht Menschen“ erstechen

Ein Artikel der Webseite Anonymousnews behauptet, in Berlin würden jeden Tag acht Menschen durch Migranten erstochen. Dafür gibt es aber keine Belege.30.04.19

Migration

Notre-Dame: Keine Belege für Verbindungen zu vorigen Vandalismus-Fällen in französischen Kirchen

Der AfD-Kreisverband Stuttgart, mehrere Artikel und Facebook-Posts bringen den Brand der Notre-Dame in Verbindung mit vorherigen Vandalismus-Fällen in französischen Kirchen. Dafür gibt es aber keine Belege.17.04.19

Migration

Nein, „Die Simpsons“ haben den Brand von Notre-Dame nicht vorhergesagt

Eine Facebook-Seite verbreitet das Foto einer vermeintlichen Szene aus der US-Serie „Die Simpsons“. Die Aufnahme zeigt die in Flammen stehende Kathedrale von Notre-Dame. Der Verfasser behauptet, die Serie hätte den Brand vorausgeahnt. CORRECTIV hat das überprüft.17.04.19

Migration

Notre-Dame: Keine Belege dafür, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde – und auch keine für einen Terroranschlag

In mehreren Artikeln und Facebook-Posts wird behauptet, das Feuer wurde womöglich absichtlich gelegt oder von einem „islamischen Anschlag“ spekuliert. Bislang ist die Brandursache aber nicht geklärt.17.04.19

Migration

Notre-Dame: Irreführende Behauptungen zu Fotos und einem Video im Umlauf, nach denen angeblich jemand auf dem Gebäude herumlief

Noch während des Brandes auf dem Dach der Notre-Dame verbreiteten sich ein Foto und ein Video, die angeblich belegen sollen, dass eine muslimische Person auf dem Gebäude herumlief. Das stimmt nicht.17.04.19

Migration

Doch, Asylbewerbern dürfen Fingerabdrücke abgenommen werden

Eine Facebook-Seite behauptet, die EU habe eine Pflicht zu Fingerabdrücken auf den Ausweisen der EU-Bürger beschlossen. Gleichzeitig aber dürften Millionen Asylbewerbern keine Fingerabdrücke oder DNA-Proben abgenommen werden, weil es gegen die Menschenrechte verstoße. CORRECTIV hat die Behauptungen geprüft. 11.04.19

Migration

Angeblicher „Disziplinarverstoß“: Dieser Elternbrief ist frei erfunden

Ein angeblicher Elternbrief sorgt für Aufregung bei Facebook. Doch er ist frei erfunden, wie bereits ein kurzer Blick auf die angegebene Adresse der vermeintlichen Gesamtschule verrät.05.04.19

Migration

Nein, Flüchtlinge dürfen ihre Zweitfrauen nicht mittels Ehegattennachzug nach Deutschland holen

Ein Nutzer veröffentlichte auf Facebook ein Foto, welches behauptet, dass Syrer ihre Zweitfrauen nach Deutschland holen dürfen. Die Bildmontage wurde 2500 Mal geteilt. CORRECTIV hat recherchiert, ob die Aussage stimmt. 29.03.19

Migration

Flüchtlingsbürgen in Wolfsburg: Syrer bürgt für mehr als 30 Angehörige, was den Staat weniger als 700.000 Euro kostet

Die Webseite „Unzensuriert“ berichtete, dass ein Syrer mittels Familiennachzug insgesamt 31 Angehörige nach Deutschland geholt haben soll. Die entstandenen Kosten von 700.000 Euro müsse nun der Staat zahlen. CORRECTIV hat den Fall überprüft. 25.03.19

Migration

Wie Leistungsbescheide für Asylbewerber regelmäßig geleakt, fehlinterpretiert und für Stimmungsmache missbraucht werden

Mal wieder ist ein Leistungsbescheid für eine Asylbewerberfamilie ins Internet geraten. Dort wird behauptet, dass die auf der ersten Seite abgebildete Summe von monatlich 3916,83 Euro netto an die Familie ausgezahlt werde. Hinzu kämen weitere Kosten wie Miete und Krankenversicherung. Das stimmt so nicht.25.03.19

Migration

Firma Papenburg in Halle: Warum von 70 geflüchteten Praktikanten nur einer blieb

In einem Facebook–Post wird behauptet, 69 geflüchtete Menschen seien nach ihrem Start beim Bauunternehmen Günter Papenburg in Halle irgendwann „nicht mehr gekommen”. Der Meldung fehlt der Kontext. CORRECTIV liefert ihn nach.22.03.19

Migration

Verkürztes Sat1-Video über Flüchtlingsfamilie verbreitet sich

Ein Video über eine elf-köpfige Flüchtlingsfamilie wird wieder geteilt. Das Video ist echt, aber tendenziös verkürzt. 30.01.19

Migration

Nein, dieses Fotos eines toten Babys ist nicht gefälscht

Eine Facebook-Nutzerin veröffentlicht eine Fotocollage, die beweisen soll, dass Rettungsszenen mit Flüchtlingen im Fotostudio inszeniert werden. Doch die Collage ist selbst eine Fälschung. Die Rettungsszene ist dagegen echt. 28.01.19

Migration

Nein, Deutschland hat 2016 nicht mehr Asylanträge angenommen als der Rest der Welt zusammen

Auf Facebook behauptet eine Seite, Deutschland habe 2016 mehr Asylanträge angenommen, als alle anderen Länder weltweit gemeinsam. Warum das nicht stimmt, erklären wir im Faktencheck. 25.01.19

Migration

Ja, Flüchtlinge in Kärnten wollten 2015 in den Hungerstreik treten

Die Seite „Unzensuriert.at“ behauptet, in Österreich seien 20 Flüchtlinge in den Hungerstreik getreten. Sie sollen 2000 Euro als monatliches „Taschengeld“ gefordert haben. Der Bericht stammt aus dem Jahr 2015 und wird aktuell wieder oft geteilt. Die Polizei dementierte im Jahr 2015, dass ein Hungerstreik wirklich stattfand. Die restlichen Angaben im Artikel sind richtig.24.01.19

Migration

Sind Silvester-Vorfälle in Pforzheim Vorboten für ein düsteres Jahr 2019?

Eine Facebook Seite behauptet: „Fast 500 Migranten greifen Polizisten in Pforzheim an.“ In dem Beitrag dazu beschwört die Seite mit weiteren Behauptungen düstere Zeiten für Deutschland 2019. Die Behauptungen sind größtenteils falsch.15.01.19

Migration

Faktencheck über Angriffe in Brandenburg

Auf Facebook ruft ein Nutzer zu einer Demonstration in Neuruppin auf. Als Grund listet er drei Angriffe von Migranten gegen Deutsche. Die Angaben stimmen aber nur teilweise. 10.01.19

Migration

Titel: Nein, einem alten Bauern geht es nicht schlechter als einem Flüchtling

21.12.18

Migration

Verfälschtes Foto von Flüchtling aus Eritrea

Klein auf dem Foto steht zwar „In Satira“, die Kommentare zeigen aber, dass nicht alle dies verstehen.20.12.18

Migration

Nein, Deutschland ist kein Schlaraffenland für Ausländer

In Deutschland bekommen Bedürftige Sozialleistungen über Hartz-IV. Die Aussage einer Tafel auf Facebook, dass nur nicht-Deutsche bestimmte Leistungen umsonst erhalten, ist falsch.17.12.18

Zwei Senioren, die in einem Park ihre Rente genießen.
Migration

Doch, in Österreich muss ein anerkannter Flüchtling von der Grundsicherung einen Mietanteil, Brot, Handy und Zahnpasta bezahlen.

Die Tabelle, die auf Facebook behauptet, ein Flüchtling sei gegenüber einem Angestellten besser gestellt, da er bestimmte Dinge vom Staat bezahlt bekommt, ist auch für Österreich falsch17.12.18

Mit einem Messer kann man verschiedene Straftaten begehen: Mord, Totschlag, Sachbeschädigung, Körperverletzung.
Migration

Wie ein Facebookpost die Angst vor Messer-Straftaten schürt

Eine Liste fasst Straftaten zusammen, bei denen Menschen mit Messern verletzt wurden, um Angst vor Ausländern zu schüren. Aber wenn man sich die Taten genauer ansieht, merkt man: Nicht alle sind miteinander vergleichbar.14.12.18

Migration

Nein, der UN-Migrationspakt stellt Kritik an Migration nicht unter Strafe

Facebook-Seiten und Artikel behaupten, der Migrationspakt wolle Kritik an Migration mit Strafen belegen. Das tut er nicht. 09.12.18

Migration

Nein, Medien bereiten Deutsche nicht auf Zuwanderung von 60 Millionen Geflüchteten vor

Der Blog Indexexpurgatorius schreibt, Medien würden die Deutschen auf 60 Millionen Flüchtlinge vorbereiten. Stimmt das? CORRECTIV hat recherchiert, woher die Zahl stammt – und welche Personengruppen sie beinhaltet. 06.12.18

Migration

Nein – Video von demoliertem Weihnachtsbaum wurde weder in Deutschland noch in Europa aufgenommen

Ein Video soll zeigen, wie geflüchtete Muslime einen Weihnachtsbaum in Deutschland zerstören. Das Originalvideo wurde in Ägypten gefilmt.06.12.18

Migration

Nein, ein Flüchtling bekommt nicht 837 Euro im Monat in bar

Eine Tabelle behauptet, dass es einem Flüchtling finanziell besser gehe als einem Angestellten mit 1200 Euro Nettogehalt. Ein Flüchtling bekomme angeblich 837 Euro und müsse davon nichts ausgeben. Ein Blick in die Gesetze zeigt, dass die Tabelle sich auf falsche Angaben stützt. 06.12.18

Migration

Wie viele Menschen reisen ohne Pass nach Deutschland ein? Ein Faktencheck

Besonders zum Thema Migration kursieren im Netz viele Halbwahrheiten und falsche Behauptungen. Eine davon: Acht von zehn Flüchtlingen kommen ohne Pass nach Deutschland. Die Zahlen sind nicht aktuell und aus dem Kontext gerissen. 04.12.18

Migration

Nein, es sollen keine 50.000 türkischen Pflegekräfte nach Deutschland kommen

Eine Webseite behauptet, durch ein deutsch-türkisches Anwerbeabkommen sollen 50.000 türkische Pflegekräfte nach Deutschland kommen. Unsere gemeinsame Recherche mit den türkischen Faktencheckern von Teyit.org hat ergeben: Ein solches Abkommen gibt es nicht – und ist auch nicht geplant. 30.11.18

Migration

UNHCR-Geldkarten bezahlen weder Flucht durch Europa, noch sind sie finanziert von George Soros

Die Flüchtlingskommission (UNHCR) verteile EC-Karten von Mastercard an Flüchtende, damit diese auf ihrem Weg durch Europa finanziell abgesichert sind – das behaupten verschiedene deutschsprachige Webseiten. Die Finanzierung käme vom Milliardär George Soros. Das ist beides falsch. 23.11.18

Migration

Nein, Grüne wollen Nikolaus nicht in „Zipfelmützenmann“ umbenennen

Wollen die Grünen den Nikolaus in „Zipfelmützenmann” umbenennen? Dieses Gerücht verbreitet sich schon seit mehreren Jahren auf Facebook. Die österreichischen Faktenchecker Mimikama widerlegten es bereits im November 2015. 21.11.18

Migration

Kein Schweinefleisch mehr? Das Bild einer Frau zu einer Aussage, die sie nie gemacht hat

Eine Frau mit Kopftuch illustriert die angebliche Forderung nach weniger Menüs mit Schweinefleisch. Die Frau existiert, die Aussage jedoch nicht. 13.11.18

Migration

Gefälschtes Foto von Demonstrantin mit Plakat wieder auf Facebook

Seit Anfang des Jahres kursiert auf Facebook das Bild einer Frau, die ein ausländerfeindliches Plakat hält. Es ist gefälscht. Für die Abgebildete ist das „äußerst frustrierend“.12.11.18

Migration

Fehlende Belege für angebliche Hundeverbots-Kampagne

Die Facebookseite „Frauenbündnis Kandel” verbreitet einen Bericht über eine angebliche Anti-Hunde Kampagne im englischen Manchester. Faktenchecker haben die Geschichte schon mehrfach geprüft. 06.11.18

Migration

Kein Weihnachtsgeld für Flüchtlinge

Immer wieder tauchen Behauptungen auf, dass Flüchtlinge Weihnachtsgeld vom Staat erhalten. Auch jetzt kursiert so eine Meldung wieder als Bild auf Facebook. Es ist aber eine Falschmeldung.30.10.18

Migration

Nein, Senioren zahlen nicht doppelt so viel für eine Monatskarte wie Flüchtlinge

Angeblich zahlen Flüchtlinge in Hamburg weniger für eine Fahrkarte als Rentner. Das stimmt aber nur in besonderen Fällen. Und es ist kein Zeichen von sozialer Ungerechtigkeit.26.10.18

Migration

Irreführender Artikel über Bleibeperspektive von geduldeten Asylbewerbern

Am 2. Oktober 2018 beschloss das Bundeskabinett ein Eckpunktepapier zur Fachkräftezuwanderung. Laut der Webseite Unzensiert sehe der Beschluss vor, dass abgelehnte Asylbewerber nun „für immer in Deutschland bleiben” können. Das ist aus dem Kontext gerissen. 26.10.18

Migration

Nein – Dänemark verbietet nicht dauerhafte Aufenthaltserlaubnis für Flüchtlinge

Die Webseite „info-direkt.eu“ schreibt, dass in Dänemark Flüchtlinge keine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis bekommen sollen. Das dänische Einwanderungsministerium widerspricht.24.10.18

Migration

Nein – das ZDF hat nicht zwei verschiedene Namen für den gleichen Mann eingeblendet

In den sozialen Netzwerken teilen User ein Bild, auf dem der gleiche Mann im Fernsehen zwei mal unterschiedlich benannt ist. Es soll das ZDF diskreditieren. Aber es handelt sich um eine Montage. 23.10.18